Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

landesrechtlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung lan-des-recht-lich
Wortzerlegung Landesrecht -lich

Typische Verbindungen zu ›landesrechtlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›landesrechtlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›landesrechtlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Ländern der amerikanischen Zone liegen teilweise landesrechtliche Regelungen vor. [Die Zeit, 30.01.1950, Nr. 05]
Eine landesrechtlich verankerte Quote zur Verteilung der Kinder sei jedoch "zu starr". [Die Welt, 31.05.2002]
Die Kosten des Verfahrens richten sich nach den landesrechtlichen Vorschriften. [o. A.: Baugesetzbuch (BauGB). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998]
Die landesrechtliche Umsetzung konnte daraufhin nicht überall fristgerecht bis Anfang August verabschiedet werden. [Süddeutsche Zeitung, 26.10.2001]
Das macht hinreichend deutlich, wie schwer die Umsetzung eines Rechts ist, dem eine Fülle landesrechtlicher Einzelvorschriften folgen muß. [Die Zeit, 28.02.1986, Nr. 10]
Zitationshilfe
„landesrechtlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/landesrechtlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
landesplanerisch
landeskundlich
landeskundig
landeskirchlich
landesherrlich
landesspezifisch
landestypisch
landesverräterisch
landesverwiesen
landesweit