Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

landlebend

Grammatik Adjektiv
Worttrennung land-le-bend
Wortzerlegung Land leben -end2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Zoologie als Landtier, auf dem festen Land lebend

Typische Verbindungen zu ›landlebend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›landlebend‹.

Verwendungsbeispiele für ›landlebend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese gilt als treibende evolutionäre Kraft, die zur Entwicklung zahlreicher landlebender Pflanzen geführt hat. [Die Welt, 14.10.2005]
Danach waren die landlebenden Tiere beider Kontinente endgültig voneinander getrennt. [Der Tagesspiegel, 25.04.2001]
Unter diesen Funden fiel ihm einmal ein Zahn auf, der, seiner Gestalt nach zu urteilen, nur einem landlebenden, pflanzenfressenden Urreptil gehören konnte. [Süddeutsche Zeitung, 14.06.2002]
Daher haben die mehr landlebenden Amphibien im allgemeinen ein größeres Herz als ihre überwiegend wasserbewohnenden Verwandten. [Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 426]
Die bei landlebenden Tieren nachgewiesenen Pheromone sind vor allem Steroide. [Die Welt, 08.04.2002]
Zitationshilfe
„landlebend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/landlebend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
landkundig
landhungrig
landgestützt
landfremd
landflüchtig
landlos
landläufig
landschaftlich
landschaftsgebunden
landschaftsökologisch