langziehen

Alternative Schreibunglang ziehen
GrammatikVerb
Worttrennunglang-zie-hen ● lang zie-hen (computergeneriert)
Wortzerlegunglang1ziehen
Rechtschreibregeln§ 34 (2.1)
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich
Beispiel:
jmdm. die Hammelbeine langziehen (= jmdn. energisch zurechtweisen)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine zweite Presse drückt das langgezogene U mit 60000 Tonen zum Rohr.
Die Zeit, 29.03.2010, Nr. 13
Nummer 2400 ist ein einstöckiges Gebäude, in mildem Grün gestrichen und langgezogen.
Der Tagesspiegel, 01.09.2002
Sie zeigt die Länder der Welt getreu ihren tatsächlichen Flächen, ist aber unnatürlich langgezogen und verzerrt.
Die Welt, 13.01.2005
Und danach wird der Coach seinen Stürmern noch die Ohren langgezogen haben, weil sie ihre Chancen nicht konsequenter verwertet haben.
Süddeutsche Zeitung, 25.09.1998
Er träumte, unendlich langgezogen, von sich und von der Lok in Ventimiglia.
Kopetzky, Steffen: Grand Tour, Frankfurt am Main: Eichborn 2002, S. 245
Zitationshilfe
„langziehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/langziehen>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lang machen
lang liegen
lang hallend
lang gezogen
lang gewohnt
Langage
langandauernd
langanhaltend
langärmelig
langarmig