langbärtig

GrammatikAdjektiv
Worttrennunglang-bär-tig (computergeneriert)
Wortzerlegunglang1bärtig
eWDG, 1969

Bedeutung

mit langem Bart
Beispiel:
ein langbärtiger Greis, Mann

Typische Verbindungen
computergeneriert

langhaarig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›langbärtig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Eingang stehen langbärtige Alte mit Hüten wie orthodoxe Juden.
Die Zeit, 22.07.1996, Nr. 30
Ein langbärtiger Mann mit schwarzem Turban führt das große Wort.
Die Zeit, 15.05.2008, Nr. 21
Meine Mutter maß verwundert den fremden, langbärtigen Herrn, der sie begrüßte, und stürzte sich dann aufweinend an meine Brust.
Sudermann, Hermann: Das Bilderbuch meiner Jugend. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 790
Dort sitzt auf einer Bank ein steingemetzter langbärtiger alter Herr mit einer Krone.
Süddeutsche Zeitung, 23.02.2002
Die meisten Pakistaner sind alles andere als glücklich über die Dschihadi-Kultur der langbärtigen Kämpfer auf ihren Toyota-Pick-ups.
Die Welt, 17.09.2001
Zitationshilfe
„langbärtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/langbärtig>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
langausgestreckt
langatmig
langärmlig
langarmig
langärmelig
langbebändert
langbehaart
langbehost
Langbein
langbeinig