langfädig

GrammatikAdjektiv · Komparativ: langfädiger · Superlativ: am langfädigsten, Superlativ selten
Worttrennunglang-fä-dig
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
aus langen Fäden (Lesart 1 u. 2) bestehend, mit langen Fäden (Lesart 1 u. 2) behaftetQuelle: DWDS, 2018
Beispiele:
Bella [ein Schaf] senkt [während der Schur] den Kopf, wie um ihr Nackenfell vorzuführen. Das bringt am meisten Geld, besteht es doch aus langfädigen, gleichmäßigen Strängen, die nur so durch die Spinnmaschinen flutschen. [Die Zeit, 10.03.2011, Nr. 11]
Die Wurstwaren läßt Barlag aus Straßburg kommen, und natürlich stammt auch das Kraut aus dem Elsaß[…]. Es handelt sich um ein unpasteurisiertes langfädiges Sauerkraut, das ohne Konservierungsstoffe nur mit Meersalz eingelegt wurde. [Welt am Sonntag, 04.01.1998]
[…] nun stellen Sie sich meine Mutter vor – sie war gerade beim Schneiden von langfädigen Schabbelbohnen, eine Emailleschüssel im Schoß, das fleißige Messerchen immer knapp überm Daumen[…]. [Lenz, Siegfried: Heimatmuseum, Hamburg: Hoffmann und Campe 1978, S. 153]
Aus der langfädigen Wolle der Schafe weben die Frauen auf ihren Webstühlen[…] Decken […] und Kleidungsstücke, sie stricken, sticken und färben. [Berliner Zeitung, 09.02.1962]
[…] der junge, strahlend fröhliche, durch seinen natürlichen Freimut bestrickende Reiteroffizier[…] war als altgeliebter Gast nach Rüdlingen gekommen, diesmal für immer vielleicht zu scheiden. Für immer jedenfalls von dem alten Husaren, mit dessen mächtigen grobschädligen Regentenhaupte und dem langfädigen dünnen Schnurrbarte über dem lippenlosen Munde […]. [Borchardt, Rudolf: Vereinigung durch den Feind hindurch, Frankfurt a. M.: Ullstein 1982 [1937], S. 9]
2.
übertragen weitschweifig, langatmig und langweilig
Beispiele:
Es ist Halbzeit an der Berlinale, und nach einem langfädigen und braven Auftakt mit dem Biopic »Django« über den Jazzmusiker Reinhardt hat sich der Wettbewerb beständig gesteigert. [Neue Zürcher Zeitung, 16.02.2017]
Ab diesem Zeitpunkt konnten uns auch die langfädigsten, langweiligsten Debatten […] nicht mehr aus der Ruhe bringen[…]. [Walser, Martin Andreas, deinSein: Erste Annäherung an Felix. Norderstedt: Books on Demand GmbH 2015, S. 119]
Leute, die ihn trafen, sagten, er habe unkonzentriert gewirkt, noch langfädiger als sonst referiert. Es sei das Gefühl aufgekommen, [Prof. Klaus] Schwab sei nicht ganz bei der Sache. [www.tagesanzeiger.newsnetz.ch, 27.01.2011, aufgerufen am 11.09.2018]
Inglin versucht, wie große Epiker, Einzelschicksale mit Gesellschaft und Geschichte zu verknüpfen. Er ist jedoch[…] kein Sprach-Virtuose. Er pflegt, abgesehen von dem manchmal etwas langfädigen Erstlingswerk, einen kargen und knappen Stil. Genauigkeit ist ihm wichtiger als Eleganz oder großstädtischer Sprachwitz. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.07.1993]
Der Papst erzählt langfädig einen Mummenschanz, abgestandene neoscholastische Spekulationen: daß Wissenschaft und Glaube kein Widerspruch seien; daß der Glaube die Wissenschaft befruchte etc. [konkret, 2000 [1984]]
Zitationshilfe
„langfädig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/langfädig>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Langezeit
Langeweile
langettieren
Langettenstich
Langette
langfaserig
langfasrig
Langfilm
Langfinger
langfingerig