langfristig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung lang-fris-tig
Wortzerlegung lang1-fristig
eWDG

Bedeutung

sich über eine lange Frist erstreckend, von langer Dauer
Beispiele:
ein langfristiges (Handels)abkommen, ein langfristiger Vertrag
ein langfristiges Darlehen, ein langfristiger Kredit

Thesaurus

Synonymgruppe
auf Dauer · ↗auf lange Sicht · für (eine) lange Zeit · für (eine) längere Zeit · für einen langen Zeitraum · für einen längeren Zeitraum · langfristig · ↗längerfristig · ↗nachhaltig · nicht nur für (ein paar Tage)  ●  für länger  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
auf Dauer · ↗auf die Dauer · auf die Länge (gesehen) · ↗auf lange Sicht (gesehen) · ↗auf längere Sicht · auf längere Zeit gesehen · langfristig (gesehen) · ↗längerfristig (gesehen) · ↗über (eine) längere Zeit (hinweg)  ●  ↗perspektivisch  verhüllend · ↗(irgendwann) später  ugs. · à la longue  geh., franz., bildungssprachlich
Assoziationen
  • alles in allem · im Endeffekt · im Endergebnis · im Ergebnis · in letzter Instanz · in letzter Konsequenz · ↗letzten Endes · ↗letztlich · ↗schließlich · schließlich und endlich · ↗schlussendlich  ●  ↗am Ende des Tages  fig. · ↗letztendlich  Hauptform · ↗unter dem Strich  fig. · (das) Ende vom Lied (war)  ugs., negativ · Ende gut, alles gut.  ugs., sprichwörtlich, kommentierend · ↗unterm Strich  ugs.
  • (es) kam wie es kommen musste · (es) kommt wie es kommen muss · am Tag X · früher oder später · ↗irgendwann (einmal) · musste einfach so kommen · nur eine Frage der Zeit (bis)  ●  eines Tages  ugs. · ↗über kurz oder lang  ugs.
  • (nur) eine Frage der Zeit · es gibt keinen Weg, etwas zu verhindern · nicht aufzuhalten · nicht zu bremsen · nicht zu stoppen · ↗unaufhaltsam  ●  (es gibt) keine Stopptaste  ugs., scherzhaft, fig. · Man kann nichts dagegen tun.  ugs. · man kann nichts tun gegen  ugs.

Typische Verbindungen zu ›langfristig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›langfristig‹.

Verwendungsbeispiele für ›langfristig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei sieht es langfristig für die amerikanische Wirtschaft eher düster aus.
Die Zeit, 22.06.2009, Nr. 25
Die chinesische Politik der Öffnung sei eine langfristig angelegte Politik seines Landes.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1984]
Der erste langfristige rumänische Plan trat erst 1951 in Kraft.
Seton-Watson, Hugh: Rußland und Osteuropa. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 19488
Zumindest in der alltäglichen Verwaltung des Unternehmens, häufig auch in dessen langfristiger Planung haben die Direktoren de facto das letzte Wort.
Dahrendorf, Ralf: Soziale Klassen und Klassenkonflikt in der industriellen Gesellschaft, Stuttgart: Enke 1957, S. 35
Wie andere »Experimente« werden diese Erfahrungen auf zweifache Weise vorbereitet, langfristig und kurzfristig.
Feyerabend, Paul: Wider den Methodenzwang, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1976, S. 255
Zitationshilfe
„langfristig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/langfristig>, abgerufen am 19.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
langflüglig
langflügelig
langfingrig
langfingerig
Langfinger
Langfristigkeit
langgehegt
langgehen
langgestielt
langgestreckt