launisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunglau-nisch (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

voller Launen, launenhaft
Beispiele:
ein launisches Mädchen
ihr launischer Sinn
er kennt seinen launischen Freund
launisch wie eine Diva, wie der April
launisch sein
sich launisch zeigen
bildlich
Beispiele:
das launische Glück
die launische Mode
ein launisches Spiel der Natur
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Laune · launenhaft · launig · launisch
Laune f. ‘Gemütsstimmung, -zustand’, mhd. mnd. lūne ‘Mond, Mondwechsel, (wechselnde) Gemütsstimmung, Gesinnung’, Entlehnung aus lat. lūna ‘Mond’ (s. ↗licht). Die Erscheinung des wechselnden Mondes wird mit der Gemütsstimmung des Menschen in Verbindung gebracht, da nach Ansicht mittelalterlicher Astrologen der Mond mit seinen Phasen starken Einfluß auf die Gemütsverfassung ausübt. launenhaft Adj. ‘wechselnden Stimmungen unterworfen’ (18. Jh.). launig Adj. ‘mondsüchtig’ (nur vereinzelt im 16. Jh.; vgl. mhd. vorhtlūnic ‘blödsinnig’), ‘verdrießlich, verstimmt’ (16. Jh.), ‘wechselnder Stimmung unterworfen’, dann vor allem ‘heiter gestimmt, einfallsreich, witzig’ (18. Jh.). launisch Adj. ‘von übler Stimmung, verdrossen’ (15. Jh.), ‘rasch die Stimmung wechselnd’, besonders ‘rasch übler Stimmung nachgebend’ (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
kapriziös · ↗launenhaft · launisch · ↗wechselhaft
Assoziationen
  • Auf und Ab der Gefühle · Wechselbad der Gefühle · emotionale Achterbahn(fahrt) (journal.)  ●  Achterbahn(fahrt) der Gefühle  fig.
Synonymgruppe
bärbeißig · ↗grantig · ↗griesgrämig · ↗knurrig · launisch · ↗missgelaunt · ↗missgestimmt · ↗misslaunig · ↗missmutig · ↗missvergnügt · mit sich im Hader · mit sich und der Welt im Unreinen · ↗mürrisch · nicht zu Späßen aufgelegt · nicht zu(m) Scherzen aufgelegt · ↗unausstehlich · ↗unleidlich · ↗unwillig · ↗unwirsch · ↗unzufrieden · ↗verdrießlich · ↗verdrossen · ↗übellaunig  ●  ↗schlecht gelaunt  Hauptform · (Gesicht) wie sieben Tage Regenwetter  ugs. · (sich selbst) nicht leiden können  ugs., scherzhaft-ironisch, fig. · ↗brummig  ugs. · ↗dysphorisch  fachspr., medizinisch · ↗gereizt  ugs. · grummelig  ugs. · kann sich selbst nicht leiden  ugs. · ↗miesepetrig  ugs. · ↗muffelig  ugs. · ↗sauertöpfisch  ugs. · schlecht drauf  ugs. · schlechte Stimmung verbreitend  ugs. · ↗ungemütlich  ugs. · ↗ungenießbar  ugs. · ↗ungnädig  ugs., ironisch
Assoziationen
Synonymgruppe
anfällig · ↗instabil · ↗labil · ↗launenhaft · launisch · nicht stabil · ↗ruhelos · ↗unbeständig · unkonstant · ↗unsicher · ↗unstet · ↗wandelbar · ↗wechselhaft  ●  durch den Wind (sein)  ugs.
Assoziationen
  • Auf und Ab der Gefühle · Wechselbad der Gefühle · emotionale Achterbahn(fahrt) (journal.)  ●  Achterbahn(fahrt) der Gefühle  fig.
  • angespannt · aufgeregt · ↗nervös · überreizt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aprilwetter Brasilianer Diva Forelle Fortuna Geliebte Großverdiener Göttin Temperament Wetter Wettergott Winde Zeitgeist arrogant eigensinnig exzentrisch herrisch impulsiv jähzornig kapriziös mitunter reizbar sprunghaft unberechenbar ungeduldig unstet unzuverlässig verwöhnt zickig zuweilen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›launisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie haben Sie es immer wieder geschafft, diese launische Diva auf Linie zu bringen?
Die Welt, 13.12.2003
Auch mit 30 Jahren gilt er hierzulande noch als Talent, aber auch als launisch.
Süddeutsche Zeitung, 31.05.2002
Nicht selten ist er auch launisch, eben rassebedingt, sehr eigenwillig.
Schröter, Heinz: Ich, der Rentnerkönig, Genf: Ariston 1985, S. 67
Rita traf ihn manchmal launisch an wie ein verzogenes Kind.
Wolf, Christa: Der geteilte Himmel, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verl. 1963, S. 206
Oder man verhält sich launisch und wankelmütig, überläßt aber auch hier die Erklärung dem anderen.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 214
Zitationshilfe
„launisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/launisch>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Launigkeit
launig
Launenhaftigkeit
launenhaft
launen
Laura
Laurat
Laureat
Laurentia
laurentisch