lawinensicher

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung la-wi-nen-si-cher
Wortzerlegung Lawine-sicher
eWDG

Bedeutung

sicher gegen Lawinengefahr
Beispiel:
eine lawinensichere Hütte

Verwendungsbeispiele für ›lawinensicher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die 35 Jahre alte Münchnerin bewohnte ihr als lawinensicher geltendes Haus schon seit 14 Jahren.
Süddeutsche Zeitung, 24.02.1999
Da geht es etwa darum, durch Almwirtschaft die Berghänge lawinensicherer zu machen oder empfindliche Ökosysteme zu pflegen.
Die Zeit, 12.10.1990, Nr. 42
Das Gelände ist lawinensicher, und auch deutsche Fahrer kommen mit einigem Glück heil herunter.
Süddeutsche Zeitung, 10.01.2001
Schließlich bewegen sich Pistengeher nicht in der rauen Bergwildnis, sondern auf perfekt erschlossenem, lawinensicherem Gelände.
Die Zeit, 24.01.2011, Nr. 04
Eine Fülle an Informationen - auch zu lawinensicheren Regionen - findet man auf der Internet-Seite des Heute-Journals (www.heute.de) mit zahlreichen Querverweisen auf andere Quellen.
Die Welt, 05.03.1999
Zitationshilfe
„lawinensicher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lawinensicher>, abgerufen am 15.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lawinenschutzgalerie
Lawinenschutzdach
Lawinenschutz
Lawinenschnur
Lawinenkegel
Lawinensuchhund
Lawinenunglück
Lawinenverbauung
Lawinenwarndienst
Lawinenwarnung