lebemännisch

Worttrennungle-be-män-nisch (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

wie ein Lebemann

Verwendungsbeispiele für ›lebemännisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Finanzfachmann ist er unbestritten, und das Fehlen jeglicher lebemännischen Ausstrahlung macht ihn zur Topbesetzung für die Eichel-Nachfolge.
Die Zeit, 08.06.2005, Nr. 23
Das erste Kapitel entfaltet die Wettkampfsituation und stellt den gehemmten Carl Haffner und seine aufgekratzte, lebemännische Entourage vor.
Die Zeit, 25.06.1998, Nr. 27
Zitationshilfe
„lebemännisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lebem%C3%A4nnisch>, abgerufen am 26.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebemann
Lebehoch
Lebedame
lebbar
Leasingvertrag
Leben
Leben erhaltend
Leben spendend
Leben zerstörend
Lebendgeborene