lebenserfahren

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungle-bens-er-fah-ren
eWDG, 1969

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Lebenserfahrung
Beispiel:
lebenserfahren sein

Thesaurus

Synonymgruppe
erfahren · geläutert · ↗klug · lebenserfahren · ↗lebensklug · mit (viel) Lebenserfahrung · ↗vernünftig · ↗weise · ↗weltklug
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Besonders lebenserfahren ist er nicht, wie die Presse herausgefunden hat.
Süddeutsche Zeitung, 17.09.2003
Sie war glücklich, mit dem lebenserfahrenen und kompetenten Mann über ihre Probleme reden zu dürfen.
Bild, 24.09.1998
Sie sind ein, entschuldigen Sie die Wortwahl, ziemlich lebenserfahrener alter Sack.
Die Zeit, 12.01.2006, Nr. 03
Er hat, wie jeder lebenserfahrene Mensch, nicht ein einziges Ziel, sondern mehrere, abgestuft.
Die Welt, 06.08.2005
Sie ist durch die Arbeit ihrer Bürger, der lebenserfahrenen Generationen und der Jugend gewachsen, durch ihr Mitreden, Mithandeln, Mitentscheiden und Mitverantworten.
Junge Welt, 13.10.1989
Zitationshilfe
„lebenserfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lebenserfahren>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensereignis
Lebensepisode
Lebensentwurf
Lebensentwicklung
Lebensentscheidung
Lebenserfahrung
Lebenserfüllung
lebenserhaltend
Lebenserhaltung
Lebenserhaltungstrieb