Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

lebensklug

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung le-bens-klug
Wortzerlegung Leben klug
Wortbildung  mit ›lebensklug‹ als Grundform: Lebensklugheit
eWDG

Bedeutung

das Leben kennend, lebenserfahren
Beispiele:
ein lebenskluger Diplomat
lebensklug sein

Thesaurus

Synonymgruppe
erfahren · geläutert · klug · lebenserfahren · lebensklug · mit (viel) Lebenserfahrung · vernünftig · weise · weltklug
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›lebensklug‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›lebensklug‹.

Verwendungsbeispiele für ›lebensklug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Insofern wird man auch lebensklüger. Uns heute kann ich Johannes Rau besser verstehen, als ich ihn damals verstanden habe. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Es gibt einige solcher lebensklugen Statisten in der hellsichtigen Strauß‑Komödie. [Süddeutsche Zeitung, 09.04.2001]
Gerdi glaubt stolz, dass sie sehr schlau ist, bauernschlau, sie ist aber nicht schlau, sondern lebensklug. [Der Tagesspiegel, 21.01.2004]
Wir wollen nicht päpstlicher sein als der Papst, das ist lebensklug und meistens richtig. [Der Tagesspiegel, 20.04.2002]
Gillian restauriert wertlose Gemälde wie zehn Jahre zuvor und hat sich darein gefügt, ihre um zwei Töchter bereicherte Ehe lebensklug managen zu müssen. [Der Tagesspiegel, 18.03.2002]
Zitationshilfe
„lebensklug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lebensklug>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lebenshungrig
lebensgroß
lebensgierig
lebensgewandt
lebensgetreu
lebenskräftig
lebenslang
lebenslustig
lebenslänglich
lebensmutig