leberkrank

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungle-ber-krank (computergeneriert)
WortzerlegungLeberkrank
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
ein leberkranker Alkoholiker

Typische Verbindungen
computergeneriert

Patient

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›leberkrank‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Mann ist eines natürlichen Todes gestorben, soll lange leberkrank gewesen sein.
Bild, 08.09.2003
Auch die zehnjährige Tochter der Schmucks ist leberkrank, kam mit einer Leberthrombose auf die Welt.
Die Welt, 15.08.2000
Ihr Mandant sei schwer leberkrank und werde vermutlich bald sterben.
Süddeutsche Zeitung, 14.07.1997
Sie wendeten es laut Fehse unter anderem bei leberkranken Mäusen an, die gesunde Leberzellen zur Behandlung erhalten hatten.
Die Zeit, 27.03.2011 (online)
Er will leberkranken Menschen eigene Stammzellen entnehmen und ihnen daraus eine neue Leber züchten.
Der Tagesspiegel, 06.07.2001
Zitationshilfe
„leberkrank“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/leberkrank>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leberkoma
Leberkolik
Leberknödelsuppe
Leberknödel
Leberkloß
Leberkrankheit
Leberkrebs
Leberlappen
Leberleiden
leberleidend