lederartig

Worttrennungle-der-ar-tig
WortzerlegungLeder-artig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

wie Leder (beschaffen)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Blatt Haut Schale

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›lederartig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Pflanze hat lederartige immergrüne Blätter mit einer länglichen, spitz zulaufenden Form.
o. A.: Die grosse Welt der Getränke, Hamburg: Tschibo Frisch-Röst-Kaffee Max Herz 1977, S. 261
Flink gleiten seine Finger über die glatte, lederartige, hellbraune Oberfläche.
Die Welt, 18.05.2000
Ihre Blätter sind lederartig, elliptisch bis länglich und etwa sieben Zentimeter lang.
Der Tagesspiegel, 21.02.2004
Es ist ein mittelgroßer, breiter Kerl mit grauer lederartiger Haut, dunklen, stumpfen, schwarzen Augen, krausem, schwarzem Haar.
Fallada, Hans: Wer einmal aus dem Blechnapf frißt - Bd. 1, Berlin u. a.: Aufbau-Verl. 1990 [1934], S. 101
Gegen ankriechende Insekten sind die Blüten durch lederartige und scharf begrannte Hochblätter geschützt, die nicht einmal unsere starken Hummeln durchbeißen können.
Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 32
Zitationshilfe
„lederartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lederartig>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lederarbeit
Lederabsatz
Lederabfall
Leder
LED-Scheinwerfer
Lederbalg
Lederball
Lederband
Lederbar
Lederbearbeitung