ledergebunden

GrammatikVerb
Worttrennungle-der-ge-bun-den
WortzerlegungLedergebunden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Band Buch Gästebuch Notizbuch dick

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ledergebunden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das brachte man kaum fertig, handelte es sich doch teilweise um recht kostspielig aufgemachte, ja nicht selten sogar um ledergebundene Exemplare.
Süddeutsche Zeitung, 28.12.1994
Nun scheint mir aber die ledergebundene Literatur für den Geisteszustand eines Volkes nicht übermäßig bezeichnend zu sein.
Tucholsky, Kurt: Wie Frankreich triumphiert. In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1925]
Unter die Arme haben sie dicke, ledergebundene Bücher geklemmt, die mit Gummibändern zusammengehalten werden.
Die Zeit, 31.05.1996, Nr. 23
Dennoch werden die Zimmer jeden Morgen geputzt, wird Bettzeug gewechselt und der Staub von den ledergebundenen Bibeln gewischt.
Die Welt, 04.06.2003
Ich weise nun auf die vor mir liegenden Stapel von ledergebundenen Büchern hin, auf die Herr Justice Jackson in seiner Eröffnungsrede eingegangen ist.
o. A.: Zweiundzwanzigster Tag. Dienstag, 18. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 3580
Zitationshilfe
„ledergebunden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ledergebunden>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ledergamasche
Lederfutteral
Lederflicken
Lederfleck
Lederfingerling
ledergepolstert
Ledergeruch
Ledergeweih
Ledergurt
Ledergürtel