Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

leerstehend

Alternative Schreibung leer stehend
Grammatik Adjektiv
Worttrennung leer-ste-hend ● leer ste-hend
Wortzerlegung leerstehen -end2
Rechtschreibregel § 36 (2.1)
eWDG

Bedeutung

unbewohnt
Beispiel:
eine leerstehende Wohnung

Thesaurus

Synonymgruppe
frei · leer · leer stehend · ohne Inhalt · unausgefüllt
Synonymgruppe
leer stehend · leerstehend · ungenutzt · verwaist  ●  unbewohnt  Hauptform
Assoziationen
  • einsam und verlassen · entvölkert · gottverlassen · kein Mensch weit und breit · menschenleer · unbewohnt · verlassen · wie ausgestorben · öd · öde  ●  verwaist  fig. · (wie) leer gefegt (Straße, Platz ...)  ugs. · (wie) leergefegt (Gebäude, Verkehrsweg ...)  ugs. · keine Menschenseele  ugs.
  • gehört niemandem · herrenlos · liegen gelassen · stehen gelassen · zurückgelassen

Verwendungsbeispiele für ›leerstehend‹, ›leer stehend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In ein leerstehendes Haus, das er auftut, dringt er ein. [konkret, 1988]
Die 18.000 Mark hatten sie am Tag zuvor in einem leerstehenden Zimmer im Haus versteckt gefunden. [konkret, 1985]
Lieber leerstehende Häuser besetzen als fremde Länder, tönt es aus diesem Lager. [Der Spiegel, 01.02.1982]
Mit seiner Gruppe mietete er das leerstehende Grüne Theater als Übungsstätte an. [Die Zeit, 12.05.1989, Nr. 20]
Die Städte haben daher begonnen, leerstehende Räume zu erfassen, die den privaten Handwerkern vermietet werden sollen. [Die Zeit, 15.05.1987, Nr. 21]
Zitationshilfe
„leerstehend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/leerstehend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
leer stehen
leer pumpen
leer laufen
leer kaufen
leer futtern
leeren
leeressen
leerformelhaft
leerfressen
leerfuttern