legendenhaft

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung le-gen-den-haft
Wortzerlegung Legende -haft
Herkunft Latein
eWDG

Bedeutung

legendär, sagenhaft

Thesaurus

Synonymgruppe
fabulös · feenhaft · legendenhaft · märchenhaft · phantastisch · sagenhaft · traumhaft · unglaublich · wunderbar · wundersam  ●  mirakulös  veraltend

Typische Verbindungen zu ›legendenhaft‹ (berechnet)

ausgeschmückt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›legendenhaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›legendenhaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manche Züge legendenhafter Verklärung fallen der behutsamen, stets nah an den Quellen argumentierenden Interpretation zum Opfer. [Die Zeit, 15.02.2010, Nr. 07]
Griffin orientiert sich, wie er schreibt, an den authentischen Fragmenten der Überlieferung, er entkleidet Ursulas Geschichte ihrer legendenhaften Züge und liest sie als historische. [Die Welt, 24.12.2004]
Was sie selbst in ihren Gedichten und Romanen über sich und ihre Familie berichtet, ist phantastisch verfremdet und legendenhaft überhöht. [Die Zeit, 11.12.1987, Nr. 51]
Der legendenhaften Vereinfachung der Handlung entspricht der Primitivismus der Musik, ihr diatonischer Zuschnitt, ihre naive Homophonie. [Die Zeit, 02.12.1948, Nr. 49]
Ein eigener großer Raum der Ausstellung zeigt die legendenhafte Ausschmückung des historischen Buddhalebens. [Süddeutsche Zeitung, 21.06.1995]
Zitationshilfe
„legendenhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/legendenhaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
legendarisch
legen
lege artis
legato
legasthenisch
legendenumwoben
legendär
leger
leggiadramente
leggiadro