leichtflüchtig

Worttrennungleicht-flüch-tig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Chemie gefluxt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Chlorkohlenwasserstoff Kohlenwasserstoff Stoff Substanz

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›leichtflüchtig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es handelt sich dabei um leichtflüchtige halogenierte Kohlenwasserstoffe (LHKW), die sich weltweit über die Atmosphäre ausbreiten und auch die Vegetation schädigen.
Die Welt, 10.02.2005
Die leichtflüchtigen Stoffe dagegen belasten die Innenräume nicht so lange, da sie relativ schnell aus den Materialien entweichen und beim Lüften mit hinausgetragen werden.
Süddeutsche Zeitung, 08.01.1999
Von 1979 an schrieben Zeitungen über die Grundwassergefährdung durch leichtflüchtige Chlorkohlenwasserstoffe.
Die Zeit, 22.02.1988, Nr. 08
Durch besonders geformte Rührelemente kommt es zu einer intensiven Entgasung der Kakaomasse: Leichtflüchtige Aromastoffe entweichen schnell.
o. A.: Süße Sünde. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Zwei Jahre vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges gelang die Umwandlung schwerflüchtiger Paraffine durch „katalytisches Cracken“ in leichtflüchtiges Benzin.
Die Zeit, 02.03.1990, Nr. 10
Zitationshilfe
„leichtflüchtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/leichtflüchtig>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leichtfertigkeit
leichtfertig
leichtfasslich
leichtfallen
leichtern
Leichtflugzeug
leichtflüssig
Leichtfuß
leichtfüßig
leichtgängig