leistungssportlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungleis-tungs-sport-lich
WortzerlegungLeistungssport-lich

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ambition Aspekt Ausrichtung Karriere Laufbahn Nachwuchs Struktur orientiert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›leistungssportlich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer in jungen Jahren erfolgreich gewesen ist, sieht sein leistungssportliches Engagement im Alter gelassener.
Süddeutsche Zeitung, 22.03.2001
Nach ihrem letzten Rennen auf der Bahn im März 1998 erkannte sie bereits, daß die leistungssportlichen Belastungen seit 1980 Spuren hinterlassen hatten.
Die Welt, 27.03.1999
Schröder würdigte neben den leistungssportlichen Erfolgen vor allem das Engagement der Reiter für Behinderte.
Der Tagesspiegel, 16.02.2005
Für Emrich ist es entscheidend, für leistungssportliche Entwicklungen das rechte Maß zu finden.
Die Zeit, 22.07.2002, Nr. 29
Das durchgängige System der leistungssportlichen Förderung beginnt mit der Suche nach Talenten im Vorschulalter, von der gelegentlich ganze Schulanfängerklassen erfaßt werden.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 19012
Zitationshilfe
„leistungssportlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/leistungssportlich>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leistungssportler
Leistungssport
Leistungsspitze
Leistungsspiegel
Leistungsspektrum
Leistungsstand
Leistungsstandard
leistungsstark
Leistungsstärke
Leistungssteigerung