Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

lenzen

Grammatik Verb · lenzt, lenzte, hat gelenzt
Aussprache  [ˈlɛnʦn̩]
Worttrennung len-zen
GrundformLenz
eWDG

Bedeutung

dichterisch Frühling werden
Beispiel:
es lenzt
Zitationshilfe
„lenzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lenzen#1>.

Weitere Informationen …

lenzen

Grammatik Verb · lenzt, lenzte, hat gelenzt
Aussprache  [ˈlɛnʦn̩]
Worttrennung len-zen
Grundformlenz
Wortbildung  mit ›lenzen‹ als Erstglied: Lenzpumpe
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

fachsprachlich jmd., etw. lenzt [ein Behälterobjekt]Flüssigkeit aus einer Grube oder einem Schiffskörper auspumpen
Beispiele:
Also, der Reglertank, in der Mitte des Bootes, wird mit der Lenzpumpe von Wasser befreit, »ausgepumpt«, sagt der Laie, »gelenzt«, sagt der Fachmann. [Kisch, Egon Erwin: Der rasende Reporter. Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1925], S. 226]
Neben weiteren umgestürzten Bäumen und abgeknickten Ästen mussten laut Feuerwehr zwei Keller gelenzt, ein absturzgefährdetes Fenster gesichert und mehrere Gullydeckel von Schmutz befreit werden. [Neue Osnabrücker Zeitung, 23.07.2019]
scherzhaft Morgens bis eine Minute vor 11 getrödelt, unsportlich mit dem Taxi zur Victoria Station, in der Travellers’ Tavern immerhin ein Mineralwasser gelenzt und mit meinem heimlichen Bus nach Heathrow. [Die Zeit, 05.05.2011]
Sobald sie ausgehärtet und dicht ist, leeren (»lenzen«) kräftige Pumpen den See – und fertig ist die Grube. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 1998 [1997]]
So lenzen denn weiterhin Ingenieure auf See die Bilgen, jene tiefsten Stellen im Schiffsrumpf, wo aller Schmierkram aus dem Maschinenbetrieb zusammenläuft. [Der Spiegel, 19.09.1983]
Nach der langen Werftliegezeit soll das Boot zum erstenmal unter Wasser gehen und genau ausgewogen werden, damit bei Alarm nicht erst viel gelenzt und geflutet werden muß. [Buchheim, Lothar-Günter: Das Boot. München: Piper 1973, S. 65]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„lenzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lenzen#2>.

Weitere Informationen …

lenzen

Grammatik Verb · lenzt, lenzte, hat gelenzt
Aussprache  [ˈlɛnʦn̩]
Worttrennung len-zen
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Seewesen bei Wasserfahrzeugen mit Segeln   mit dem Wind direkt im Rücken segeln
Beispiele:
Andererseits darf man, wenn Sturm und See zu stark werden, nicht zu lange vor dem Winde herlaufen (»lenzen«), sonst kann man nicht mehr beidrehen. [Luckner, Felix von: Seeteufel, Herford: Kohler 1966 [1921], S. 47]
lenzen – vor dem Wind segeln [Liste] [eauemi, 23.02.2012, aufgerufen am 14.09.2018]
Wenn auch das nichts nützt[…] und das Hauptsegel zerrissen ist, zieh es am Kreuzmast auf; oder lenz vor dem Wind und lieg beigedreht ohne Segel, die Ruderpinne an Lee festgezurrt: […] [Schrott, Raoul: Tristan da Cunha oder die Hälfte der Erde. Hanser Verlag 2003, S. 164]
Sie drehte sich, sie kreuzte und lenzte und trieb onne Plan, ohne Kommando dahin, ein herrenloses Schilf, das der Willkür der Wellen und des Windes preisgegeben war. [Berliner Zeitung, 11.09.1971]
In der nächsten Nacht bekamen wir Sturm und lenzten vor dem Wind. [Luckner, Felix von: Seeteufel, Herford: Kohler 1966 [1921], S. 242]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„lenzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lenzen#3>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lenz
lento
lentikulär
lentikular
lentement
leonisch
lepidoblastisch
lepros
leprös
lepto-