lernbehindert

GrammatikAdjektiv · ohne Steigerung
Worttrennunglern-be-hin-dert
Wortzerlegunglernenbehindert
Wortbildung mit ›lernbehindert‹ als Grundform: ↗Lernbehinderte
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutung

Pädagogik den Anforderungen des schulischen Lernens (Lesart a) nicht gewachsen und deshalb auf besondere Förderung1 angewiesen
Beispiele:
Lernbehindert ist, wer die Schule nicht packt, wer Probleme mit Lesen, Schreiben und Rechnen hat und dazu sich generell ein bisschen komisch gebärdet. [Spiegel, 10.08.2011 (online)]
Immer mehr Kinder erhalten die Diagnose »lernbehindert« oder »verhaltensauffällig«, sogar die Zahl der »geistig behinderten Kinder« nimmt zu. Im Kanton Zürich zum Beispiel waren im Jahr 2000 751 Kinder wegen einer geistigen Behinderung in der Sonderschule. [Neue Zürcher Zeitung, 20.07.2011]
Verhaltensauffällige und lernbehinderte Kinder kommen künftig in die normalen Schulklassen. [Berliner Zeitung, 10.11.2005]
Wie leben die Kinder später mit ihrer Behinderung? Sie sind meist körperlich und geistig nicht normal entwickelt, etwa 60 Prozent leiden am Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS). […] Die meisten dieser Kinder haben einen Intelligenzquotienten von 70 bis 80, sind also lernbehindert. [Bild am Sonntag, 30.04.2006]
Der Behinderte Horst Eisner, ein spastisch Gelähmter, den man in ein Heim für geistig- und lernbehinderte Kinder einwies und der erst später den Volksschulabschluß und eine kaufmännische Lehre abschließen konnte, berichtete Pfingsten 1971 auf einer Tagung von den Gefängnisstrukturen seines Heimes […]. [Klee, Ernst: Behinderten-Report, Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1981, S. 62. Zitiert nach: Klee, Ernst: Behinderten-Report, Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1974.]
Kollokation:
in Koordination: lernbehindert und verhaltensauffällig

Thesaurus

Synonymgruppe
begrenzt lernfähig · beschränkt lernfähig · eingeschränkt lernfähig · lernbehindert · ↗lernschwach · ↗ungelehrig · ↗unverständig
Assoziationen
  • (geistig) beschränkt · ↗(geistig) minderbemittelt · ↗blöd · ↗blöde · ↗dämlich · geistig nicht (mehr) auf der Höhe · ↗idiotisch · ↗irrsinnig · keinen Grips im Kopf (haben) · nicht besonders helle · nicht gerade helle · ↗schwachköpfig · ↗stockdumm · ↗strohdumm · ↗stupid · ↗stupide · unintelligent · weiß nicht (mehr), was er sagt · weiß nicht (mehr), was er tut  ●  Stroh im Kopf (haben)  fig. · ↗dumm  Hauptform · ↗talentfrei  ironisch · (das) Pulver nicht erfunden haben  ugs. · (die) Weisheit nicht mit Löffeln gegessen haben  ugs. · (die) Weisheit nicht mit dem Schöpflöffel gegessen haben  ugs. · (ein) Spatzenhirn haben  ugs. · (jemandem) haben sie ins Gehirn geschissen  derb · (so dumm) dich beißen doch die Schweine im Galopp  ugs., Spruch · (so) dumm wie 10 Meter Feldweg  ugs. · (so) dumm wie Bohnenstroh  ugs. · (so) dumm, dass ihn die Gänse beißen  ugs. · (so) dumm, dass ihn die Schweine beißen  ugs. · (total) Banane (sein)  ugs. · (voll) panne  ugs. · ballaballa  ugs. · ↗bedeppert  ugs. · ↗behämmert  ugs. · ↗bekloppt  ugs. · ↗beknackt  ugs. · ↗belämmert  ugs. · ↗bescheuert  ugs. · beschruppt  ugs. · besemmelt  ugs. · ↗bestusst  ugs. · birnig  ugs. · ↗deppert  ugs., süddt. · ↗doof  ugs. · dumm wie Brot  ugs. · dumm wie Schifferscheiße  derb · dümmer als die Polizei erlaubt  ugs. · ↗gehirnamputiert  derb · ↗grenzdebil  derb · hirnig  ugs. · ↗hohl  ugs. · ↗merkbefreit  ugs. · naturblöd  ugs. · nicht (ganz) bei Trost  ugs. · nicht bis drei zählen können  ugs. · nicht ganz dicht  ugs. · ↗saublöd  ugs. · ↗saudoof  ugs. · ↗saudumm  ugs. · selten dämlich (Verstärkung)  ugs. · strunzdoof  ugs. · ↗strunzdumm  ugs. · strunzendumm  ugs. · unterbelichtet  ugs. · von allen guten Geistern verlassen  ugs.
  • (bei jemandem) fällt der Groschen in Pfennigen · ↗Spätzünder · ↗begriffsstutzig (sein) · keine schnelle Auffassungsgabe haben  ●  (ein) Brett vor dem Kopf haben  ugs. · (eine) lange Leitung haben  ugs. · ↗(geradezu ein) Blitzmerker  ugs., ironisch · (sich) dumm anstellen  ugs. · auf der Leitung stehen  ugs. · eine Ladehemmung haben  ugs., fig. · kein Blitzmerker  ugs. · nicht die hellste Birne im Kronleuchter  ugs., fig. · nicht die hellste Kerze auf der Torte  ugs., fig. · schwer von Begriff (sein)  ugs. · schwer von Kapee (sein)  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Jugendliche Junge Kind Schüler benachteiligt erziehungsschwierig verhaltensauffällig verhaltensgestört

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›lernbehindert‹.

Zitationshilfe
„lernbehindert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lernbehindert>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lernbegierig
Lernbegierde
Lernbegier
lernbeflissen
Lernbedingung
Lernbehinderte
Lernbehindertenpädagogik
Lernbehinderung
Lernbereich
Lernbereitschaft