lernschwach

Grammatik Adjektiv · Komparativ: lernschwächer · Superlativ: am lernschwächsten
Worttrennung lern-schwach
Wortzerlegung lernen schwach

Thesaurus

Synonymgruppe
begrenzt lernfähig · beschränkt lernfähig · eingeschränkt lernfähig · lernbehindert · lernschwach · ungelehrig · unverständig
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›lernschwach‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›lernschwach‹.

Verwendungsbeispiele für ›lernschwach‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem sei es für einen Lehrer nicht negativ, ein paar lernschwache Kinder in der Klasse zu haben. [Die Welt, 23.05.2002]
Auch will sie die gezielte Förderung lernschwacher und begabter Kinder vorantreiben. [Süddeutsche Zeitung, 17.09.2002]
Geistig unterentwickelt und lernschwach sollen wir sein, sogar zu Verbrechen neigen. [Süddeutsche Zeitung, 25.04.1998]
Praktische Erfolge lassen sich vor allem bei der Arbeit mit lernschwachen Kindern und verhaltensauffälligen Jugendlichen nachweisen. [Süddeutsche Zeitung, 16.11.1996]
Leider bringen Eltern und Lehrer lernschwache Kinder trotzdem in diese schwierige Lage. [Der Tagesspiegel, 01.09.2002]
Zitationshilfe
„lernschwach“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lernschwach>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lernpsychologisch
lerngestört
lernfähig
lernen
lerneifrig
lerntheoretisch
lernwillig
lesbar
lesbisch
lesefreudig