lesenswert

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung le-sens-wert
Wortzerlegung Lesen-wert
eWDG

Bedeutung

wert, gelesen zu werden
Beispiele:
ein lesenswertes Buch
Sie [die Schloßbibliothek] enthält das Lesenswerte bis um die Mitte des Jahrhunderts [ FrançoisLetzte Reckenburgerin133]

Thesaurus

Synonymgruppe
beachtenswert · ↗berücksichtigenswert · ↗empfehlenswert · ↗gelungen · lesenswert · ↗ratsam · zu empfehlen

Typische Verbindungen zu ›lesenswert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›lesenswert‹.

Verwendungsbeispiele für ›lesenswert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und vom Rest schreibe ich in aller Ruhe ein paar lesenswerte Bücher.
Der Tagesspiegel, 29.05.2001
Sein sehr lesenswertes Buch ist im besten Sinne des Wortes parteiisch.
Die Zeit, 24.01.1997, Nr. 5
In diesen immer noch lesenswerten Untersuchungen trat, wie zum Teil schon die Titel erkennen lassen, die Geschichte mehr und mehr in den Mittelpunkt.
Bauer, Wolfgang: China. Verwirklichungen einer Utopie. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1965], S. 25509
Auch für solche Männer, die die Feinheiten weiblicher Liebeskunst erfahren wollen, ist das Buch höchst lesenswert.
Rafaeli, Max u. Le Mang, Erwin: Ueber die Liebe. In: Das große Aufklärungswerk für Braut- und Eheleute, Dresden: Buchversand Gutenberg o.J. 1933 [1927], S. 140
Er hat zwei lesenswerte Bücher darüber geschrieben 18, viele Vorträge darüber gehalten und in vielen Diskussionen zu diesem Thema, auch im Fernsehen, mitgewirkt.
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 255
Zitationshilfe
„lesenswert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lesenswert>, abgerufen am 23.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lesenlernen
lesen
Lesemappe
Leselust
Leselupe
Leseprobe
Leseprozess
Lesepublikum
Lesepult
Leser