lethargisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungle-thar-gisch (computergeneriert)
GrundformLethargie
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Lethargie · lethargisch
Lethargie f. ‘starke Schläfrigkeit mit Bewußtseinsstörungen, Schlafsucht’, als Krankheitsbezeichnung im 16. Jh. aus spätlat. lēthargia, griech. lēthargía (ληθαργία) ‘Schlafsucht’ entlehnt, aber erst seit dem 18. Jh. allgemein geläufig, vielfach in der übertragenen Bedeutung ‘Trägheit, Gleichgültigkeit, Teilnahms-, Interesselosigkeit’. Der Ausdruck ist abgeleitet von griech. lḗthargos (λήθαργος) ‘vergeßlich’ (eigentlich ‘durch Vergeßlichkeit untätig oder träge’), substantiviert ‘schlummerähnlicher Zustand, Schlafsucht, lethargisches Fieber’; vgl. griech. lḗthē (λήθη) ‘Vergessenheit, Vergeßlichkeit’ und ārgós (ἀργός) ‘untätig, unwirksam’. lethargisch Adj. ‘schlafsüchtig, träge, gleichgültig, teilnahms-, interesselos’ (um 1800); vgl. lat. lēthargicus, griech. lēthargikós (ληθαργικός) ‘von Lethargie betroffen, schlafsüchtig’.

Thesaurus

Synonymgruppe
apathisch · lethargisch · ↗passiv · ↗phlegmatisch · ↗schwerfällig · ↗teilnahmslos · ↗träge  ●  ↗indolent  geh.
Assoziationen
Antonyme
  • lethargisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auftreten Auftritt Eindruck Masse Stimmung Zustand eher fast geworden passiv verlaufen wirken wirkend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›lethargisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Lange verharrt er in lethargischer Ruhe, als käme von selbst etwas auf ihn zu.
Die Zeit, 16.12.1999, Nr. 51
An manchen Tagen wirkte er gereizt, nervös, an anderen gab er sich wortkarg und lethargisch.
Der Tagesspiegel, 23.09.2002
Lethargisch zieht dagegen das Tiefseeangler-Weibchen mit weit aufgerissenem Maul durch die ewige Nacht.
o. A.: Strahlende Monster. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Der Kreislauf fährt runter, das Kind wird müde und lethargisch.
Bild, 15.11.2005
Während wir Sturmbahn treten, sitzt sie lethargisch am Zaun und weint leise.
Der Spiegel, 19.09.1983
Zitationshilfe
„lethargisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lethargisch>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lethargie
Letalität
Letalfaktor
Letaldosis
letal
Lethe
Letkiss
letschert
Letscho
Letten