letztinstanzlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungletzt-in-stanz-lich · letzt-ins-tanz-lich
formal verwandt mitInstanz
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
von der letzten Instanz ausgehend, verfügt
b)
bei einem gerichtlichen Verfahren   als letzte Instanz fungierend

Typische Verbindungen
computergeneriert

Entscheidung Klärung Urteil Verurteilung Zuständigkeit entscheiden urteilen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›letztinstanzlich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist die erste letztinstanzliche Verurteilung für ihn nach vielen Prozessen.
Die Zeit, 01.08.2013, Nr. 31
Und schließlich galt in diesem "System" - über allem und am Ende - das letztinstanzliche Wort.
Die Welt, 18.02.2000
So muss er die letztinstanzliche Entscheidung akzeptieren, für die zwei "Grau-Stufen" denkbar wären.
Der Tagesspiegel, 21.10.1999
Weiter sagte er, niemand habe das Recht auf letztinstanzliche Wahrheit.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1987]
Wie die meisten Medikamente für den Menschen richtig angewandtes Gift sind, ist dieses Mittel für den Motor letztinstanzlich richtig angewandter Dreck.
Spoerl, Alexander: Mit dem Auto auf Du, Berlin u. a.: Dt. Buchgemeinschaft 1961 [1953], S. 293
Zitationshilfe
„letztinstanzlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/letztinstanzlich>, abgerufen am 11.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
letzthin
letzthändig
letztgültig
Letztglied
Letztgenannte
letztjährig
letztlich
letztmalig
letztmöglich
letztverbindlich