lichtdurchlässig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung licht-durch-läs-sig
Wortzerlegung Lichtdurchlässig
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
Milchglas, Mattglas, Pergamentpapier ist lichtdurchlässig
ein Lampenschirm aus lichtdurchlässiger Seide

Typische Verbindungen zu ›lichtdurchlässig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›lichtdurchlässig‹.

Verwendungsbeispiele für ›lichtdurchlässig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vordergründig funktional sind sie nicht, dafür transluzent, also lichtdurchlässig, die Porzellan gewordene Sehnsucht nach Licht.
Die Zeit, 23.08.2013 (online)
Drei Viertel der Fläche besteht dabei aus Glas und ist so sehr lichtdurchlässig.
Die Welt, 20.08.2002
Man schließt die Augen und schafft die Welt hinter eine schwach lichtdurchlässige Mauer, schafft sie ab.
Kronauer, Brigitte: Die Frau in den Kissen, Stuttgart: Klett-Cotta 1990, S. 5
Er ist schneeweiß, selten bläulich, grobkristallin und klar, lichtdurchlässig bis 35 mm, ohne Verunreinigungen.
o. A.: Lexikon der Kunst - M. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 23914
Ein unsichtbares ultrarotes Bild, das man auf der lichtdurchlässigen Metallschicht, dem Sprühpol, durch eine Optik abbildet, wird also am andern Ende der Röhre sichtbar.
Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 416
Zitationshilfe
„lichtdurchlässig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lichtdurchl%C3%A4ssig>, abgerufen am 15.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lichtdurchflutet
Lichtdruck
Lichtdouble
Lichtdom
lichtdicht
Lichtecho
lichtecht
Lichtechtheit
Lichteffekt
Lichteinfall