lichtgrün

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung licht-grün
Wortzerlegung lichtgrün
eWDG

Bedeutung

strahlend hellgrün
Gegenwort zu dunkelgrün
Beispiel:
das helle, lichtgrüne Blatt einer Birke [ UhsePatrioten1,542]

Verwendungsbeispiele für ›lichtgrün‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf der lichtgrünen Farbe der geschmiedeten Ornamente glitzerte es samtig wie von Tau.
Die Zeit, 12.05.1999, Nr. 20
Wo würde er wieder ein Wasser finden, so lichtgrün wie der Rhein, so breit, so herrlich drängend dahinziehend?
Seidel, Ina: Das Wunschkind, Frankfurt a. M. u. a.: Ullstein 1987 [1930], S. 1046
Er ist im Zimmer lichtgrün und hat lange suchende Triebe.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 143
Mitten in dem lichtgrünen Buchenlaub webte zart und luftig die süßduftende Weißdornblüte.
Duncker, Dora: Jugend. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1905], S. 9602
Auf einer alten Truhe hockte eine schwarze Katze mit funkelnden, lichtgrünen Augen.
Dohm, Hedwig: Christa Ruland. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 10006
Zitationshilfe
„lichtgrün“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lichtgr%C3%BCn>, abgerufen am 14.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lichtgriffel
Lichtgrenze
lichtgrau
Lichtgestalt
Lichtgeschwindigkeit
Lichthalter
Lichthof
Lichtholz
Lichthunger
lichthungrig