liebeskrank

GrammatikAdjektiv · ohne Steigerung
Worttrennunglie-bes-krank
WortzerlegungLiebekrank
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutung

sich in einem an Krankheit grenzenden Zustand der Verliebtheit befindend, der von Traurigkeit, Sehnsucht oder großer Erregtheit geprägt sein kann, insbesondere, wenn die Liebe nicht erwidert wird; traurig und voller Sehnsucht auf einen Menschen oder ein Objekt der Begierde fixiert
Beispiele:
Nicht allein Othello ist […] liebeskrank, sondern alle teilen seine Raserei. Eine Gemeinschaft von Verschmähten ist das, deren Liebe unerwidert bleibt. [Süddeutsche Zeitung, 16.06.2009]
Zwar fahren und fliegen die Deutschen schon immer gern nach Spanien […]. Doch diesmal ist die Sehnsucht noch stärker, sie grenzt an Verzweiflung. Die schon immer spanienverknallten Deutschen sind liebeskrank. Dieser Sturm ist ein Sturm der Liebe. [Süddeutsche Zeitung, 26.03.2016]
Diese komplette Liebesblindheit, wo man richtig liebeskrank und alltagsuntauglich wird, ist begrenzt. Aber Verliebtsein dauert, wenn man Glück hat, jahrelang. [Neue Zürcher Zeitung, 22.08.2010]
Ein Mensch sitzt stumm und liebeskrank / Mit einem Weib auf einer Bank; / Er nimmt die bittre Wahrheit hin, / Dass sie zwar liebe, doch nicht ihn. [Roth, Eugen, Sämtliche Werke. Hanser Verlag 1977, Bd. 4, S. 178]
Der Bruder meiner Freundin Bunzl hatte sich unglückseligerweise in mich verliebt, hielt um mich an, blitzte aber furchtbar ab und lag dann liebeskrank danieder. Da es den Ärzten nicht gelang, ihn wiederherzustellen, ersuchte die Familie mich, nur einen Augenblick die Ärztin zu spielen und ihn mit ein paar freundlichen Worten zu heilen […]. [Lehmann, Lilli: Mein Weg. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004, S. 42492. Zitiert nach: Lehmann, Lilli: Mein Weg, Leipzig:1913.]

Thesaurus

Synonymgruppe
(voll) entflammt (für jemanden) · Feuer und Flamme (für) · heillos verliebt · hingerissen · in Liebe entbrannt · liebeskrank · ↗liebestoll · ↗liebestrunken · rettungslos verliebt · schrecklich verliebt · unsterblich verliebt · vernarrt (in) · ↗verrückt (nach)  ●  in Flammen stehen  fig. · in hellen Flammen stehen  fig. · ↗verliebt  Hauptform · von Amors Pfeil getroffen  fig. · Flugzeuge im Bauch (haben)  ugs., fig. · Frühlingsgefühle haben  ugs., fig. · Schmetterlinge im Bauch (haben)  ugs., fig. · auf Wolke sieben  ugs. · betört  geh. · bis über beide Ohren verliebt  ugs. · hin und weg  ugs. · im siebten Himmel  ugs. · schwer verliebt  ugs. · ↗verknallt  ugs. · verschossen  ugs. · weiche Knie (haben)  ugs.
Assoziationen
  • (sich) verlieben (in)  ●  (sich) vergaffen (in)  ugs. · (sich) vergucken (in)  ugs. · (sich) verknallen (in)  ugs. · (voll) abfahren (auf jemanden)  ugs. · ↗entflammen (für)  geh., poetisch · sein Herz verlieren (an)  ugs.
  • hoffnungslos verliebt · unglücklich verliebt
  • Liebestollheit · ↗Liebeswahn · ↗Verliebtheit  ●  (starkes) Angezogen-Sein  geh. · Schmetterlinge im Bauch  ugs.
  • leicht verrückt  ●  ↗abgedreht  ugs., Jargon · abgespaced  ugs. · abgespact  ugs., Jargon · ausgeflippt  ugs. · ↗crazy  ugs. · ↗flippig  ugs. · ↗irre  ugs. · narrisch  ugs., bair. · nasch  ugs., bair. · ↗schräg  ugs. · ↗spinnert  ugs. · ↗verdreht  ugs.
  • (an jemandem) einen Narren gefressen haben · (einer Sache/jemandem) verfallen sein · (etwas, jemandem) erlegen sein · begeistert sein · entzückt sein · hingerissen sein (von) · ↗schwärmen (von) · verzückt sein  ●  Feuer und Flamme sein  ugs. · hin und weg sein (von etwas)  ugs.
  • (starke) Zuneigung · ↗Liebe
  • (ein) Herz im Sturm erobern · (jemandem) das Herz stehlen · (jemanden) durchdrehen lassen · (jemanden) in seinen Bann ziehen · (jemanden) verrückt machen · ↗bestricken · ↗bezaubern · ↗bezirzen · ↗verhexen · verliebt machen · ↗verzaubern  ●  (jemandem) den Kopf verdrehen  fig. · (jemanden) um den Verstand bringen  ugs. · ↗betören  geh. · ↗entflammen  geh. · kirre machen  ugs. · kirremachen  ugs.
  • (sich) auf Anhieb in jemanden verlieben · (sich) auf den ersten Blick in jemanden verlieben · Liebe auf den ersten Blick · von etwas auf den ersten Blick begeistert sein  ●  der Funke springt zwischen ihnen über  ugs. · es hat bei ihnen gefunkt  ugs. · es hat zwischen ihnen gefunkt  ugs.
  • begeistert (von) · berauscht · entflammt · ↗enthusiastisch · entzückt · erregt · ↗euphorisch · fasziniert · gebannt · glühend vor Begeisterung · ↗hochgestimmt · im Überschwang der Gefühle · in Hochstimmung · mit glänzenden Augen · mit strahlenden Augen · mitgerissen · rasend vor Begeisterung · tobend vor Begeisterung · verzückt · voller Begeisterung · wie im Rausch · wie von Sinnen · ↗überschwänglich  ●  (ganz) aus dem Häuschen  ugs. · Feuer und Flamme (sein)  ugs. · ↗angetan  ugs. · ↗dithyrambisch  geh. · enthusiasmiert  geh., bildungssprachlich · hellauf begeistert  ugs. · ↗high  ugs. · himmelhoch jauchzend  ugs. · hin und weg  ugs. · hingerissen  ugs. · von den Socken  ugs. · wie auf Droge  ugs. · wild begeistert  ugs.
  • (jemandem) gewogen · ↗angetan (von) · auf jemandes Seite sein · ↗eingenommen (von) · ↗geneigt (Publikum/Leser) · nicht abgeneigt · zugeneigt · ↗zugetan  ●  ↗(jemandem / einer Sache) hold  geh., veraltet
  • (jemandem) nachlaufen · (jemanden) unbedingt haben wollen · (sich) reißen um (jemanden) · (sich) sehr bemühen um  ●  ↗(jemandem) hinterherlaufen  fig. · ↗(jemandem) hinterherrennen  fig. · (sich) schlagen um  fig.
Zitationshilfe
„liebeskrank“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/liebeskrank>, abgerufen am 19.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Liebeskraft
Liebeskomödie
Liebesknochen
Liebesklage
Liebeskiller
Liebeskummer
Liebeskunst
Liebeslager
Liebeslaube
Liebeslaune