liebevoll

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung lie-be-voll
Wortzerlegung Liebe -voll
eWDG

Bedeutung

voll Liebe
a)
fürsorglich und voll freudiger, innerer Anteilnahme
Beispiele:
die liebevolle Behandlung, Pflege der Kranken
die Kleinen werden in der Krippe liebevoll betreut
diese wenigen erhaltenen Baudenkmäler der Stadt [sind] zum größten Teil liebevoll (= sorgfältig und mit innerer Anteilnahme) wieder instand gesetzt worden [ Natur u. Heimat1962]
b)
herzlich, zärtlich und innig
Beispiele:
liebevolle Blicke, Worte
ein liebevolles Lächeln
eine liebevolle Umarmung
jmdn. liebevoll ansehen
Von den weißen, schönen Armen / Fest und liebevoll umschlossen [ Heine1,130]

Thesaurus

Synonymgruppe
behutsam · einfühlsam · lieb · liebevoll · sacht · sanft · zart · zärtlich  ●  auf die sanfte Tour  ugs., ironisierend
Antonyme
Synonymgruppe
lieb · liebevoll  ●  minniglich  veraltet

Typische Verbindungen zu ›liebevoll‹ (berechnet)

Detail Familienvater Hommage Ironie Kleinarbeit Pflege Porträt Vater Zuwendung arrangiert ausgestattet dekorieren dekoriert eingerichtet gehegt gemacht gepflegt gestaltet gezeichnet kümmern nennen pflegen renoviert restaurieren restauriert streicheln taufen tätscheln umsorgen zusammengestellt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›liebevoll‹.

Verwendungsbeispiele für ›liebevoll‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der liebevollen Erziehung unserer Kinder erfüllen wir einen Auftrag Gottes. [Alt, Franz: Liebe ist möglich, München: Piper 1985, S. 160]
Die Zweiten Mütter zeigen oft ein sehr starkes Bemühen, liebevoll zu den übernommenen Kindern zu sein. [o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 304]
Dabei haben sie sich naheliegenderweise auch der Regelung ihrer eigenen Rechte als Länder im Bund besonders liebevoll angenommen. [Weizsäcker, Richard von: Dreimal Stunde Null? 1949 1969 1989, Berlin: Siedler Verlag 2001, S. 35]
Mein Vater dagegen war noch nie so liebevoll zu mir gewesen. [Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 5097]
In einer der bewegendsten Szenen des Films sieht man nur, wie Reis angebaut wird, liebevoll, mühselig, demütig. [Die Zeit, 10.09.1998, Nr. 38]
Zitationshilfe
„liebevoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/liebevoll>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
liebesunfähig
liebestrunken
liebestoll
liebeskrank
liebeshungrig
liebgewinnen
liebgeworden
liebhaben
liebkosen
lieblich