linkshändig
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunglinks-hän-dig
Wortzerlegunglinks-händig
Wortbildung mit ›linkshändig‹ als Erstglied: ↗Linkshändigkeit
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
mit der linken Hand geschickter als mit der rechten
2.
mithilfe der linken Hand
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aminosäuren Frau Material Revolverheld

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›linkshändig‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist noch nicht sehr lange her, dass Lehrer mit solchen Methoden versuchten, linkshändige Kinder zum Gebrauch der rechten Hand zu zwingen.
Süddeutsche Zeitung, 29.05.2001
Die linkshändige Frau will nicht erklären, warum sie plötzlich ohne ihren Mann leben möchte.
Die Zeit, 17.09.1976, Nr. 39
Rechtshändig geworfene Scheiben kippten nach links, linkshändig geworfene Scheiben nach rechts ab.
o. A.: Fliegende Untertassen. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Wenn Bill Clinton seine Gesetze linkshändig unterschreibt, ändert dies nichts an ihrem reaktionären Charakter.
konkret, 1997
Die Zauber und die Wunder, die chemischen Finessen und Geheimnisse, die in den Tiegeln und Tuben ihrer Firmen steckten, fand sie nur linkshändig interessant.
Die Welt, 27.04.2004
Zitationshilfe
„linkshändig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/linkshändig>, abgerufen am 18.10.2017.

Weitere Informationen …