Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

linksrheinisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung links-rhei-nisch

Thesaurus

Geografie
Synonymgruppe
auf der linken Rheinseite · linksrheinisch  ●  auf der linken Seite des Rheins  variabel
Assoziationen
  • Rhein  ●  Rhenus  lat. · Vater Rhein  literarisch
Antonyme

Typische Verbindungen zu ›linksrheinisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›linksrheinisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›linksrheinisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem arbeitet sie auf die Vereinigung der linksrheinischen Gebiete mit Frankreich hin. [Die Zeit, 22.07.2010, Nr. 22]
In den linksrheinischen Gebieten machte nun die Gestapo Jagd auf farbige Mischlingskinder. [Die Zeit, 27.09.1985, Nr. 40]
Wir im linksrheinischen Deutschland hatten es außerdem noch mit den separatistischen Bewegungen zu tun. [Die Zeit, 31.07.1964, Nr. 31]
Er war vor Kriegsende dafür, den Deutschen das linksrheinische Gebiet wegzunehmen. [Die Zeit, 07.09.1962, Nr. 36]
Sie alle waren, wie ich schnell erfuhr, linksrheinische Pfälzer, an Zahl etwa ein Dutzend. [Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 4701]
Zitationshilfe
„linksrheinisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/linksrheinisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
linksradikal
linksorientiert
linksläufig
linksliberal
linkslastig
linksrum
linksseitig
linkssektiererisch
linkssozialistisch
linksstehend