Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

lobhudeln

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung lob-hu-deln
Wortbildung  mit ›lobhudeln‹ als Erstglied: Lobhudelei · Lobhudeler · Lobhudler
 ·  mit ›lobhudeln‹ als Letztglied: belobhudeln
eWDG

Bedeutung

abwertend jmdn., jmdm. lobhudelnjmdn. übermäßig und unverdient loben, jmdm. schmeicheln
Beispiel:
er lobhudelt ihn
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

hudeln · Hudelei · lobhudeln · Lobhudelei
hudeln Vb. ‘nachlässig arbeiten, pfuschen, wie ein Nichtsnutz handeln’ (16. Jh.), eigentlich ‘nach Art eines Fetzens, Lumpens verfahren’; zu spätmhd. hudel, mhd. huder ‘Lappen, Lumpen’, das ablautend (mit affektisch gekürztem Vokal?) zu mhd. hadel ‘zerrissenes Stück Zeug’ steht, einer Nebenform von mhd. hader ‘Lappen, Lumpen’, nhd. Hader2 (s. d.). Hudelei f. ‘Stümperei, Pfuscherei’ (17. Jh.). lobhudeln Vb. ‘übertrieben loben, schmeicheln’ (Ende 18. Jh.), scherzhaft nach Vorbildern wie lobpreisen, lobsingen; Lobhudelei f. (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) beliebt zu machen versuchen (bei) · aufgesetzt positiv reagieren · beweihräuchern · lobhudeln · übertrieben loben  ●  (sich) einschmeicheln  Hauptform · (sich) einschleimen  derb · Honig ums Maul schmieren  ugs. · bauchpinseln  geh. · herumschleimen  derb
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›lobhudeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Texte wirken etwas lobhudelnd, und die News kommen von einer PR‑Agentur. [Die Zeit, 05.01.2000, Nr. 2]
Trotz aller Bedenken sollte aber über die Krise der kleinen Verlage lauter nachgedacht und weniger gelobhudelt werden. [Die Zeit, 08.10.1993, Nr. 41]
Gegenleistung war lobhudeln und wie wir ja wissen Beraterhonorare für Unionspolitiker. [Süddeutsche Zeitung, 22.11.2004]
Schön war die Zeit, lobhudelte die deutsche Journaille unisono, herrliche Spiele, aber jetzt Abmarsch ins zweite Glied. [Süddeutsche Zeitung, 02.05.1994]
Von außergewöhnlicher Sensibilität lobhudelt der begleitende Text und kommentiert, die Blinden suchen nicht den Augenkontakt mit der Fotografin. [Die Zeit, 31.03.2005, Nr. 14]
Zitationshilfe
„lobhudeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lobhudeln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lobesam
lobenswerterweise
lobenswert
loben
lobbyieren
lobpreisen
lobrednerisch
lobsingen
lobulär
lobär