logarithmieren

GrammatikVerb · logarithmierte, hat logarithmiert
Worttrennunglo-ga-rith-mie-ren · log-arith-mie-ren
WortzerlegungLogarithmus-ieren
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2016

Bedeutungen

1.
den Logarithmus von etw. bilden, feststellen
Beispiele:
Wer eine Zahl logarithmiert, sucht den Exponenten zu einer bestimmten Basis, etwa zur Basis 10. Dann muss 10 hoch dieser Exponent genau die vorgegebene Zahl ergeben. [Spiegel, 26.03.2016 (online)]
Die rote Linie [in der Grafik] zeigt den Median über alle Schweizer Gemeinden [in ihrer Einwohnerzahl] an. Damit alles schön übersichtlich bleibt, ist die Skala der Ordinate mit der Einwohnerstärke logarithmiert (dekadisch). [raskalnikow.wordpress.com, 12.05.2012]
[…] logarithmiert man die y-Achse, sieht man deutlich, dass die Datenpunkte in etwa auf einer Linie liegen. [ballbesitz.wordpress.com, 22.11.2007]
Schließlich werden die spektralen Intensitäten noch logarithmiert, um den Zusammenhang zwischen Signalleistung und Empfindlichkeit des menschlichen Gehörs zu modellieren. [Cʼt, 1998, Nr. 5]
2.
mit Logarithmen rechnen
Beispiele:
Jegliche Abwertung körperlicher gegenüber geistiger Tätigkeit sei ausgeschlossen; jedermann leiste im Prinzip dasselbe, ob er logarithmiert oder schweißt, Erdkunde vorträgt oder die Erde pflügt. [Kursbuch, 1971, Bd. 24]
Die Entwicklung des Zahlbegriffes, die Maße, die Rechnungsarten, beginnend mit den einfachsten bis hinauf zum Logarithmieren geben Anlaß zu geschichtlichen Fragen mannigfacher Art. [Bücherschau. In: Dinglers polytechnisches Journal, Jg. 1922/337, S. 131-ad. Berlin, 1922]
Zitationshilfe
„logarithmieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/logarithmieren>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Logarithmentafel
Logarithmenrechnen
Logarithmand
Log-in
log-
logarithmisch
Logarithmus
Logarithmusfunktion
Logasthenie
Logbuch