lohnend

Grammatik partizipiales Adjektiv
Worttrennung loh-nend
Wortzerlegung  lohnen -end2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

(die für einen Gewinn, ein positives Ergebnis aufzuwendenden) Mühen und Kosten rechtfertigend

Thesaurus

Synonymgruppe
Gewinn bringend · einträglich · ergiebig · ertragreich · gewinnbringend · renditestark (teilweise werbesprachlich) · rentabel · rentierlich · zugkräftig  ●  profitabel  Hauptform · einbringlich  geh. · lohnend  ugs. · lukrativ  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
dienlich · fruchtbar · förderlich · gewinnbringend · gut · gute Dienste leisten · günstig · hilfreich · lohnend · nutzbringend · nutzwertig · nützlich · opportun · von Nutzen · von Vorteil · vorteilhaft · wertvoll · zuträglich  ●  ersprießlich  geh. · gedeihlich  geh. · sachdienlich  fachspr., Amtsdeutsch, Jargon
Assoziationen
Synonymgruppe
Erfolg bringend · Erfolg verheißend · Erfolg versprechend · aussichtsreich · aussichtsvoll · erfolgversprechend · glücksbringend · hoffnungsvoll · lohnend · lohnenswert · mit Potenzial · verheißungsvoll · viel versprechend · vielversprechend · zielführend  ●  (ein) gutes Pflaster  journalistisch · quotenträchtig (TV)  fachspr., Jargon · rosig  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›lohnend‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›lohnend‹.

Verwendungsbeispiele für ›lohnend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Danach scheint es lohnend, noch einmal von vorn zu lesen, mit dem Wissen um dieses finale Dennoch.
Süddeutsche Zeitung, 09.06.2000
Setzt man dies in Relation zu den recht geringen Kosten, so kann man durchaus von einem lohnenden Upgrade sprechen.
C't, 1997, Nr. 12
Der Wirt lief eilfertig hin und her, sie waren seine lohnendsten Gäste.
Wolf, Christa: Der geteilte Himmel, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verl. 1963, S. 66
Ein wirksames, wirtschaftlich lohnendes Mittel dagegen gibt es leider nicht.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 259
Am lohnendsten ist es, teure Gemüse und feine Obstsorten zu ziehen.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 105
Zitationshilfe
„lohnend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lohnend>, abgerufen am 18.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
löhnen
Lohnempfänger
Lohneinstufung
Lohneinkommen
Lohneinbuße
lohnenswert
Lohnentwicklung
Lohnerhöhung
Lohnersatzleistung
Lohnfindung