losfahren

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung los-fah-ren
Wortzerlegung los-fahren
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich
1.
sich fahrend in Bewegung setzen, abfahren, zu fahren beginnen
Beispiel:
beim Losfahren fiel ein Teil der Ladung vom LKW herunter
2.
auf, gegen jmdn. losfahrenrasch auf jmdn. in feindlicher Absicht zugehen, jmdn. heftig angreifen
Beispiele:
auf jmdn. losfahren und ihm seine Waffe entwinden
Die Männer fuhren gegeneinander los, sie ... zerrten sich an den Gewändern [WerfelMusa Dagh193]
bildlich
Beispiel:
während Zernick schon von neuem auf ihn losfuhr: »Machen Sie sich doch nichts vor!« [NollHolt2,385]
3.
aufbrausen, dem Unwillen Luft machen
Beispiel:
Plötzlich hielt Virchow im Vortrag inne und fuhr los: »Es gibt Menschen, die wissen nicht, was sich gehört ...« [BrugschArzt128]

Thesaurus

Synonymgruppe
abfahren · ↗abgehen (Zug, Fähre, Schiff) · ↗anfahren · losfahren  ●  es geht los  ugs. · fahren  ugs.
Unterbegriffe
  • ablegen · auf große Fahrt gehen · aufs Meer hinausfahren · in See stechen
Assoziationen
Synonymgruppe
(von etwas) fortfahren · ↗abfahren · ↗abfliegen · ↗abreisen · ↗aufbrechen · ↗davonfahren · ↗wegfahren · ↗wegfliegen  ●  abdüsen  ugs. · losfahren  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›losfahren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›losfahren‹.

Verwendungsbeispiele für ›losfahren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber als ich sagte, fahr los, fuhr sie auch sofort los.
Bild, 28.01.2004
Du bist mit einem vollen Tank losgefahren, und jetzt ist dein Tank noch zu einem Viertel gefüllt.
Der Tagesspiegel, 16.03.2000
Er fuhr, wenn auch langsam, einfach auf den anderen los.
Süddeutsche Zeitung, 27.10.1994
Schon am nächsten Tag fuhr Holt los, voll von Erwartung.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 461
Es ist stockfinster, etwa sechs Uhr, es regnet, wir fahren los.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1938. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1938], S. 102
Zitationshilfe
„losfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/losfahren>, abgerufen am 07.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Löser
Losentscheid
losen
Lösemittel
loseisen
losfeuern
losfliegen
losflitzen
losfluchen
losgeben