losschneiden

GrammatikVerb
Worttrennunglos-schnei-den (computergeneriert)
Wortzerlegunglos-schneiden
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch Zerschneiden eines Stricks o. Ä. lösen, befreien

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bolzenschneider schneiden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›losschneiden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn die Abzüge trocken sind, werden sie mit dem Messer rundum losgeschnitten.
Die Zeit, 08.05.2013, Nr. 19
Ein Badegast schnitt die Haare mit einem Messer los - Mädchen nach 3 Minuten gerettet!
Bild, 15.07.2005
Ein Neger schneidet mir auf meine Bitte den Gipsverband los.
Luckner, Felix von: Seeteufel, Herford: Kohler 1966 [1921], S. 47
Sie hatten sich auf der Bahnstrecke Lüneburg-Dannenberg angekettet und konnten erst nach Stunden losgeschnitten werden.
Süddeutsche Zeitung, 17.12.2001
Zitationshilfe
„losschneiden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/losschneiden>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
losschnauzen
losschnattern
losschnallen
losschmettern
losschlagen
losschnellen
losschnurren
losschrauben
losschreien
losschwatzen