lufthaltig

Aussprache 
Worttrennung luft-hal-tig
Wortzerlegung Luft-haltig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich mit Luft durchsetzt, Luft enthaltend; porös

Verwendungsbeispiele für ›lufthaltig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die entstandene, stark lufthaltige Emulsion steigt am Rande des Gefäßes hoch und fällt im Mittelrohr wieder zurück.
Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 286
Die eine hat auf ihrer Unterseite ein Schwimmpolster aus lufthaltigen Zellen; sie heißt bucklige Wasserlinse.
Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 55
Diesen gekammerten lufthaltigen Teil, der später bei der Versteinerung durch eine Steinmasse ausgefüllt wurde, bezeichnet man als Phragmoconus.
Reinhardt, Ludwig: Vom Nebelfleck zum Menschen, München: Reinhardt 1909, S. 181
Zitationshilfe
„lufthaltig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lufthaltig>, abgerufen am 27.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lufthafen
Luftgigant
Luftgewehr
luftgestützt
Luftgeschwader
Lufthärten
Lufthauch
Luftheizung
Luftherrschaft
Lufthieb