lustlos

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung lust-los
Wortzerlegung Lust-los
Wortbildung  mit ›lustlos‹ als Erstglied: ↗Lustlosigkeit

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ohne Lust, unlustig
  2. 2. [Börsenwesen] ohne Kauflust
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
ohne Lust, unlustig
Beispiel:
lustlos seine Arbeit verrichten
2.
Börsenwesen ohne Kauflust
Beispiele:
lustlose Aktienmärkte
die Stimmung bei den Händlern war am Wochenende im Allgemeinen lustlos

Thesaurus

Synonymgruppe
desinteressiert · ↗gleichgültig · lustlos · ohne Elan · ↗schulterzuckend · ↗unengagiert · ↗uninteressiert  ●  ↗achselzuckend  fig. · ↗indifferent  geh. · kommste heut nicht, kommste morgen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(sich) wenig begeistert zeigen (über) · ↗abgeneigt · lustlos · ↗ungeneigt · ↗ungern · ↗unwillig · widerstrebend  ●  ↗abhold  geh. · aversiv  geh.
Oberbegriffe
  • beschreibend (negativ)
Assoziationen
  • freudlos · gelangweilt · ↗lieblos · nicht mit dem Herzen dabei · nicht mit ganzem Herzen dabei · ohne Begeisterung · ohne Einsatz · ohne Engagement · ohne Freude dabei · ohne sich Mühe zu geben · ohne sich anzustrengen · ↗unengagiert  ●  lustlos  Hauptform · ↗wurschtig  ugs. · ↗wurstig  ugs.
  • (dankend) absagen · ↗(dankend) abwinken · (sich) nicht interessiert zeigen · kein Interesse haben · kein Interesse zeigen · keine Lust haben · unmotiviert sein  ●  (einfach) nicht wollen  ugs. · (sich) wenig geneigt zeigen (zu)  geh. · keinen Bock haben (auf)  ugs. · keinen Nerv haben  ugs. · null Bock haben (auf)  ugs.
Synonymgruppe
(jemandem ist) schwer ums Herz · bedrückt · ↗bekümmert · ↗betrübt · ↗freudlos · ↗gedrückt · ↗kummervoll · lustlos · nicht aufzuheitern · ↗niedergedrückt · ↗niedergeschlagen · ↗resigniert · ↗trübselig · ↗trübsinnig · ↗unfroh · ↗unglücklich  ●  ↗traurig  Hauptform · dasitzen wie ein Häufchen Elend  ugs. · ↗geknickt  ugs. · ↗unlustig  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
freudlos · gelangweilt · ↗lieblos · nicht mit dem Herzen dabei · nicht mit ganzem Herzen dabei · ohne Begeisterung · ohne Einsatz · ohne Engagement · ohne Freude dabei · ohne sich Mühe zu geben · ohne sich anzustrengen · ↗unengagiert  ●  lustlos  Hauptform · ↗wurschtig  ugs. · ↗wurstig  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
antriebslos · ↗gleichgültig · ↗halbherzig · lustlos · ohne Antrieb · ohne Elan · ohne Energie · ohne Interesse · ↗schwunglos · ↗träge
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›lustlos‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›lustlos‹.

Verwendungsbeispiele für ›lustlos‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bis 3000 Touren gibt er sich kultiviert, aber eher lustlos.
Die Welt, 31.07.2004
Er bricht die inzwischen nur noch lustlos ausgeführte Übersetzung ab.
Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 430
Man genoß persönliche Freiheiten ungestörter, aber auch lustloser als zuvor.
Engler, Wolfgang: Die Ostdeutschen, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1999], S. 162
Tina kaute bloß noch äußerst lustlos auf etwas Heu herum.
Süddeutsche Zeitung, 11.04.1998
Alles wollte in die Tiefe, lärm umschlungen tiefer, lustlos tiefer.
Bachmann, Ingeborg: Das dreißigste Jahr, München: R. Piper & Co. Verlag 1961, S. 141
Zitationshilfe
„lustlos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lustlos>, abgerufen am 28.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lüstling
Lustknabe
Lustkiller
Lustigkeit
lustig
Lustlosigkeit
Lustmolch
Lustmord
Lustmörder
Lustobjekt