Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

lustvoll

Grammatik Adjektiv · Komparativ: lustvoller · Superlativ: am lustvollsten
Worttrennung lust-voll
Wortzerlegung Lust -voll
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
mit großer Lust, großer Freude; von großem Wohlgefühl begleitet, genießerisch
in gegensätzlicher Bedeutung zu lustlos
Kollokationen:
als Adjektivattribut: ein lustvolles Leben, Spiel; ein lustvoller Umgang; eine lustvolle Erfahrung
Beispiele:
Wir wollen wieder schlemmen, lustvoll genießen, richtig essen. [Die Welt, 24.04.2010]
Jeder Spieler schien beseelt zu sein von der Idee, einfach nur lustvoll Fußball zu spielen. [Süddeutsche Zeitung, 24.06.2016]
Man merkt es gleich, wenn man in dem ersten Gedichtband der jungen Zürcher Autorin Anne‑Marie Kenessey […] zu lesen beginnt: Hier arbeitet jemand ambitioniert und lustvoll mit der Sprache. [Neue Zürcher Zeitung, 24.07.2012]
Macht, das wohl gefürchtetste und doch lustvollste Instrument der Manager. [Süddeutsche Zeitung, 20.06.2009]
Eine Frau[…] verspeiste lustvoll zwei große Streifen Kalbsleber mit Apfelscheiben, […] um dann dem Kellner zu sagen, dass das Gericht nicht richtig genießbar war. [Welt am Sonntag, 10.08.2008]
Wenn Sie so von der großen Kunst reden, hört sich das […] durchaus lustvoll an. [Der Tagesspiegel, 04.02.2000]
2.
voller sexueller Lust, für sexuelle Stimulation empfänglich
Kollokationen:
als Adjektivattribut: lustvolles Stöhnen; eine lustvolle Sexualität
Beispiele:
Dafür, dass die Schamlippen ein schöner und lustvoller Teil des weiblichen Körpers sind, ist unser bisheriger Begriff dafür ziemlich negativ besetzt. [jetzt-Magazin (SZ), 31.10.2018]
Der Quickie war auch nicht viel lustvoller als die vielgescholtene Missionarsstellung. [Neue Zürcher Zeitung, 29.04.2017]
Er [der Zeuge] schilderte die Nacht [zu dritt] als Aneinanderreihung von lustvollen Freiwilligkeiten. [Die Welt, 09.08.2016]
Bis ins hohe Alter kann man Sexualität frei, lustvoll und erfüllend genießen. [Die Zeit, 07.12.2014]
Der großartigste und lustvollste Sex ist der, bei dem man den Partner liebt. [Der Spiegel, 27.11.2000]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
genießerisch · genussreich · genussvoll · genüsslich · lustvoll · sinnenfreudig · sinnlich  ●  hedonistisch  geh. · lustbetont  geh., ironisierend

Typische Verbindungen zu ›lustvoll‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›lustvoll‹.

Zitationshilfe
„lustvoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/lustvoll>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lustrieren
lustrativ
lustlos
lustig
lustfeindlich
lustwandeln
luth.
lutherisch
lutschen
luttuoso