mächtig

Grammatik Adjektiv
Aussprache  [ˈmɛçtɪç]
Worttrennung mäch-tig
Wortzerlegung Macht -ig
Wortbildung  mit ›mächtig‹ als Erstglied: Mächtigkeit  ·  mit ›mächtig‹ als Letztglied: eigenmächtig · gleichmächtig · großmächtig · sprachmächtig · wortmächtig · übermächtig
 ·  mit ›mächtig‹ als Grundform: bemächtigen · ermächtigen

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. Macht besitzend, einflussreich
  2. 2. [gehoben] ⟨einer Sache, seiner mächtig sein⟩
    1. a) ⟨einer Sache mächtig sein⟩ etw. können, beherrschen
    2. b) ⟨einer Sache, seiner mächtig sein⟩ etw., sich in der Gewalt haben
  3. 3. von beträchtlicher Größe, Ausdehnung, umfangreich
  4. 4. [umgangssprachlich] ...
    1. von hohem Grad, sehr groß
    2. sehr
eWDG

Bedeutungen

1.
Macht besitzend, einflussreich
Beispiele:
ein (militärisch) mächtiges Land, mächtiger Staat
ein mächtiger Feind
ein mächtiger Herrscher, Diktator
einen mächtigen Verbündeten, Freund haben
er ist ein mächtiger Mann, ist inzwischen sehr mächtig geworden
die Medici waren ein mächtiges und reiches Geschlecht
2.
gehoben einer Sache, seiner mächtig sein
a)
einer Sache mächtig seinetw. können, beherrschen
Beispiel:
er ist der deutschen, französischen Sprache mächtig, er ist des Wortes, der Rede mächtig
b)
einer Sache, seiner mächtig seinetw., sich in der Gewalt haben
Grammatik: oft verneint
Beispiele:
er war seiner Sinne, seiner selbst nicht (mehr), kaum noch mächtig
sie war ihres Wortes, ihrer Sprache kaum mächtig (= konnte kaum sprechen)
er war wegen des Alkohols seiner physischen Kräfte nicht mehr mächtig
3.
von beträchtlicher Größe, Ausdehnung, umfangreich
Beispiele:
ein mächtiges Tier
eine mächtige Gestalt
ein mächtiger Baum, Felsen, Fluss
ein mächtiges Gebäude, mächtiger Saal
er hat einen mächtigen Bart, mächtige Hände, Fäuste, Schultern
mit einem mächtigen Satz sprang er über den Zaun
eine mächtige (= sehr laute) Stimme
Geologieein 12 bis 14 Meter mächtiges (= dickes) Braunkohlenflöz
Wir mußten zu vieren eine mächtige Wanne voll Kartoffeln … schälen [ RinserGefängnistagebuch25]
4.
umgangssprachlich
von hohem Grad, sehr groß
Beispiele:
wir haben (einen) mächtigen Hunger
er bekam einen mächtigen Schreck
er hatte mächtig Glück, einen mächtigen Dusel
vor jeder Prüfung hat er mächtig Angst
sehr
Grammatik: adverbiell
Beispiele:
mächtig aufpassen
sich mächtig freuen, ärgern, aufregen
er fror, schwitzte mächtig
er gibt mächtig an, ist mächtig stolz
ich musste mich mächtig beeilen
das hat mir mächtig imponiert
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

mächtig · eigenmächtig · übermächtig · Mächtigkeit
mächtig Adj. ‘voller Macht, einflußreich, kräftig, wuchtig, sehr’, ahd. mahtīg (8. Jh.), mhd. mehtec, mehtic, mahtic ‘Macht habend, mächtig, stark, bevollmächtigt’, asächs. mahtig, mnd. mechtich, aengl. mihtig, engl. mighty, mnl. machtich, nl. machtig, got. mahteigs (vgl. anord. māttugr) sind von dem unter Macht (s. d.) behandelten Substantiv abgeleitet. Dazu allmächtig (s. all). eigenmächtig Adj. ‘unerlaubt, unbefugt, ohne Anweisung’ (16. Jh.). übermächtig Adj. ‘sehr stark, zu mächtig, überlegen’, mhd. übermehtic. Mächtigkeit f. ‘beeindruckende, wirkungsvolle Kraft’, ahd. mahtigheit (um 1000), mhd. mechticheit, mnd. mechtichēt, mnl. machticheit.

Thesaurus

Synonymgruppe
gewaltig · großmächtig · mächtig
Synonymgruppe
Oberbegriffe
  • beschreibend (positiv)
Synonymgruppe
außergewöhnlich · außerordentlich · besonders · bitter(-) (nur in speziellen Kontexten) · brennend · extrem · fürchterlich · ganz · hoffnungslos · mächtig · rettungslos · schrecklich · sehr (Gradadverb vor Adjektiven) · sündhaft · tief · ungeheuer · verflixt · verteufelt · zutiefst  ●  beängstigend  auch figurativ · furchtbar  ugs. · verdammt  ugs. · voll  ugs., jugendsprachlich · wie hulle  ugs., norddeutsch
Assoziationen
Synonymgruppe
astronomisch · enorm · gewaltig · gigantisch · immens · kolossal · monströs · monumental · mächtig · riesengroß · riesenhaft · titanisch · unermesslich · ungeheuer · ungeheuer groß · von ungeheurer Größe · überdimensional · überdimensioniert  ●  Herkules...  fig. · Mammut...  fig. · aberwitzig  fig. · riesig  Hauptform · formidabel  geh. · immensurabel  geh.
Assoziationen
  • (die) menschliche Vorstellungskraft übersteigen · (etwas) kann man sich nicht vorstellen · außerhalb des (menschlichen) Vorstellungsvermögens liegen · kaum vorstellbar (sein)
Synonymgruppe
einflussreich · mächtig · potent · stark · von Einfluss  ●  hochmögend  geh., veraltet
Assoziationen
Synonymgruppe
gehaltvoll · kalorienreich · nahrhaft · nährend · nährstoffreich · reichhaltig · sättigend  ●  mächtig  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
bedeutend · dringend · elementar · ins Gewicht fallend · mächtig · wesentlich · wichtig
Synonymgruppe
ausgiebig · deutlich · dramatisch (journal.) · erheblich · heftig · intensiv · kräftig · mächtig · sehr (vor Verben oder Partizipien 2) · stark  ●  dass es nur so (...)  ugs., variabel · doll  ugs. · tüchtig  ugs.

Typische Verbindungen zu ›mächtig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›mächtig‹.

Verwendungsbeispiele für ›mächtig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Fenster wirkt leicht zu mächtig; es dominiert zu sehr. [o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 181]
Mit seinen mächtigen Zähnen – sie standen alle einzeln – hielt er sie. [Kempowski, Walter: Tadellöser & Wolff, München: Hanser 1971 [1971], S. 200]
Daß es sich ereignete, ist selbst Ausdruck einer überaus mächtigen gesellschaftlichen Tendenz. [Adorno, Theodor W.: Erziehung nach Auschwitz. In: Kadelbach, Gerd (Hg.) Erziehung zur Mündigkeit, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1973 [1966], S. 82]
Fast nie fehlt der umgebende Hain von mächtigen alten Bäumen. [Gundert, Wilhelm: Schintoismus. In: Kern, Maximilian (Hg.) Das Licht des Ostens, Stuttgart: Union Deutsche Verlagsges. 1922, S. 907]
Das einstmals mächtige chinesische Kaiserreich befindet sich seit Jahrzehnten in einem unaufhaltsam scheinenden Niedergang. [Die Zeit, 27.01.2000, Nr. 5]
Zitationshilfe
„mächtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/m%C3%A4chtig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mäandrisch
mäandern


mythologisieren
mädchenhaft
mäeutisch
mäh
mähen
mählich