männermordend

Alternative Schreibung Männer mordend
Grammatik Adjektiv
Worttrennung män-ner-mor-dend ● Män-ner mor-dend
Wortzerlegung Mannmorden-end2
Rechtschreibregeln § 36 (2.1)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich
a)
scherzhaft als Frau in gefährlichem Maße verführerisch
b)
Männer in starkem Maße beanspruchend und verschleißend

Typische Verbindungen zu ›männermordend‹, ›Männer mordend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›männermordend‹.

Verwendungsbeispiele für ›männermordend‹, ›Männer mordend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hat sich die Frau von heute nicht allzu oft öffentlich als hinterhältig und männermordend beschrieben?
Der Tagesspiegel, 28.09.2001
Es ist das Bild der schrecklichen Mutter - männermordend, lebenverschlingend, unersättlich.
Süddeutsche Zeitung, 10.03.1995
Wie kann ein kundenwerblich geschulter Kopf überhaupt die zentnerschwere, männermordende Granate zur Abstimmung für "reizende gestickte, waschseidene" Blusen verwenden!
Mitteilungen des Vereins Deutscher Reklamefachleute, 1915, Nr. 7
Oscar-Erfolg hatte die schöne Blonde als männermordende Prostituierte in dem Drama "Monster".
Die Welt, 24.09.2005
Aus der männermordenden Heroine ist eine verleumdete Mutter geworden, Inge Medea Meysel.
Die Zeit, 21.01.1985, Nr. 03
Zitationshilfe
„männermordend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/m%C3%A4nnermordend>, abgerufen am 23.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Männermannschaft
Männermagazin
männerlos
Männerkopf
Männerkloster
Männername
Männerorden
Männerquartett
Männerriege
Männerrolle