mühselig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung müh-se-lig
Wortbildung  mit ›mühselig‹ als Erstglied: Mühseligkeit
eWDG

Bedeutung

sehr viel Mühsal bereitend, sehr mühsam
Beispiele:
eine mühselige Kleinarbeit
ein mühseliges Leben führen
einen mühseligen Marsch, Weg haben
Ihr Versuch zu scherzen war mühselig [ OelfkenTraum276]
mit viel Mühe, Anstrengung
Beispiele:
mühselig laufen, aufstehen, atmen
mühselig alles zusammensuchen
sich mühselig durchschlagen, informieren
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

mühen · Mühe · mühsam · Mühsal · mühselig · Mühseligkeit
mühen Vb. ‘sich anstrengen, plagen’, ahd. muoen (8. Jh.), mhd. müejen, müewen, müen ‘beschweren, quälen, bekümmern, verdrießen, sich bemühen’, mnd. mȫyen, mnl. moeyen, mōyen, nl. moeien, afries. mōja ‘belästigen, bemühen’ (germ. *mōjan), vgl. auch got. afmauiþs Part. Prät. ‘ermüdet’. Verwandt sind die unter müde (s. d.) genannten Formen. Außergerm. sind vergleichbar russ. (derb) májat’ (маять) ‘ermüden, erschöpfen, plagen’ und mit l-Suffix lat. mōlēs ‘Last, Masse’, mōlīrī ‘mit Anstrengung in Bewegung setzen’, wahrscheinlich auch griech. mṓlos (μῶλος) ‘Kampf(getümmel)’ (ursprünglich wohl ‘Mühe, Anstrengung’), so daß von einer Wurzel ie. *mō- ‘sich mühen’ ausgegangen werden kann, die möglicherweise identisch ist mit der unter Mut (s. d.) genannten Wurzel ie. *mē-, *mō-, *mə- ‘heftigen und kräftigen Willens sein, heftig streben’. Mühe f. ‘Anstrengung, Last, Aufwand’, ahd. muo(h)ī (um 1000), mhd. müeje, müe ‘Beschwerde, Last, Not, Bekümmernis, Verdruß’. mühsam Adj. ‘voller Mühe, beschwerlich, anstrengend’ (16. Jh.); vgl. mhd. müelich. Mühsal f. ‘Plage, Anstrengung’, ahd. muosal n. (11. Jh.), mhd. müejesal, müesal f. n., auch ‘Last, Verdruß’; dazu mühselig Adj. ‘beschwerlich, anstrengend’, mhd. müejesalic, müesalic; Mühseligkeit f. (16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
belastend · beschwerlich · lästig · mühevoll · mühselig · schwer · verdrießlich  ●  in mühevoller Kleinarbeit  floskelhaft · anstrengend  ugs. · nervig  ugs.
Synonymgruppe
fummelig · mühselig · tüftelig  ●  frickelig  ugs. · friemelig  ugs. · pfriemelig  ugs.
Oberbegriffe
  • kompliziert · schwer  ●  schwierig  Hauptform · (es gibt) keine einfache(n) Antwort(en)  ugs. · (es gibt) keine einfache(n) Lösung(en)  ugs. · diffizil  geh., franz., lat. · nicht (so) einfach  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
anspruchsvoll · anstrengend · aufwendig · aufwändig · belastend · fordernd · mühsam · mühselig · schwierig · strapaziös · voll Plackerei  ●  beschwerlich  geh. · heavy  ugs., engl.
Synonymgruppe
anstrengend · auszehrend · beschwerlich · hart · kraftraubend · kraftzehrend · kräftezehrend · mit Mühe verbunden · mühevoll · mühsam · mühselig · schlauchend · schweißtreibend · schwer · strapaziös  ●  (eine) Herausforderung  verhüllend · kein Sonntagsspaziergang  ugs., fig. · kein Zuckerlecken  ugs., fig. · kein Zuckerschlecken  ugs., fig.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (das Leben ist) kein Kindergeburtstag  fig. · (das Leben ist) kein Ponyhof  fig. · (das ist hier) kein 'Wünsch dir was'  fig. · (wir sind hier) nicht bei 'Wünsch dir was'  fig. · kein Wunschkonzert  fig. · Das Leben ist hart.  ugs., auch ironisch, Gemeinplatz
  • da kommt was auf uns zu · das wird kein Sonntagsspaziergang · mach dich auf was gefasst

Typische Verbindungen zu ›mühselig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›mühselig‹.

Verwendungsbeispiele für ›mühselig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mühselig gestaltet sich das Beschneiden von Bildern: hierzu ist ein zusätzlicher Rahmen notwendig, in den dann das Foto hineingeschoben wird. [C't, 1997, Nr. 9]
In einer der bewegendsten Szenen des Films sieht man nur, wie Reis angebaut wird, liebevoll, mühselig, demütig. [Die Zeit, 10.09.1998, Nr. 38]
Erst nach einer mühseligen Reinigung konnten die Anlagen wieder in Betrieb gehen. [Die Zeit, 09.02.1996, Nr. 7]
Gott sei Dank scheuen sich wenigstens unsere Öffentlichkeitsarbeiter nicht, uns nach mühseligem individuellem Nachdenken auf den aktuellen Stand der nationalen Moral zu bringen. [o. A.: FREIHEITLICH-DEMOKRATISCHE BEITRÄGE ZUR KRIEGSBEREITSCHAFT. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1991]]
Muß man sich eigentlich immer wieder das Leben so unbequem und mühselig machen? [Grzimek, Bernhard: Kein Platz für wilde Tiere, Köln: Lingen [1973] [1954], S. 279]
Zitationshilfe
„mühselig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/m%C3%BChselig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mühsam
mühevoll
mühen
mühelos
müffen
müllen
müllern
mümmeln
mündelsicher
münden