Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

machtgierig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung macht-gie-rig
Wortzerlegung Macht gierig1

Thesaurus

Synonymgruppe
herrschsüchtig · machtbesessen · machtgierig · machthungrig · machtversessen  ●  machtgeil  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›machtgierig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›machtgierig‹.

Verwendungsbeispiele für ›machtgierig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Afrikanische Frauen können so machtgierig, bestechlich und skrupellos sein wie afrikanische Männer. [Die Zeit, 25.10.2004, Nr. 43]
Wer so fühlt und denkt, ist verblendet und dumm, neidisch oder eitel, machtgierig oder blindgläubig. [Süddeutsche Zeitung, 02.10.1996]
Seine Aufgabe besteht darin, dem Treiben einer machtgierigen Organisation ein Ende zu setzen. [C't, 2000, Nr. 13]
In der öffentlichen Wahrnehmung hatte sich die Frau, die das Weiße Haus modernisieren sollte, in eine machtgierige Furie gewandelt. [Die Zeit, 15.07.1999, Nr. 29]
Wen von diesem machtgierigen Haufen soll man denn noch wählen? [Die Zeit, 24.10.2013, Nr. 44]
Zitationshilfe
„machtgierig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/machtgierig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
machtgeil
machtbewusst
machtbesessen
machomäßig
machohaft
machthabend
machthungrig
machtlos
machtlüstern
machtpolitisch