mal

Grammatik Adverb
Wortbildung  mit ›mal‹ als Erstglied: ↗malnehmen  ·  mit ›mal‹ als Letztglied: ↗2-mal · ↗3-mal · ↗4-mal · ↗5-mal · ↗abermals · ↗dreimal · ↗erst mal · ↗erstmal · ↗fünfmal · ↗viermal · ↗x-mal · ↗zweimal
eWDG, 1974

Bedeutungen

I.
umgangssprachlich
Synonym zu einmal (II 2, II 3, III)
II.
drückt aus, dass eine Zahl mit einer anderen multipliziert werden soll   malgenommen, multipliziert mit
Beispiele:
3 mal 3 ist 9
das Loch war vier mal vier Zentimeter groß
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

-mal · mal · malnehmen
-mal zweites Glied in zusammengerückten Wiederholungszahlwörtern, hervorgegangen aus dem unter ↗Mal1 (s. d.) behandelten Substantiv, s. ↗einmal (aus mhd. ze einem māle), entsprechend zweimal (aus mhd. ze zweien mālen). Die gleiche Bildungsweise zeigen Temporaladverbien, bei denen oft die ursprüngliche Form des Genitiv Sing. beibehalten wird, s. ↗ehemals (aus mhd. ē māles), abermals (aus aber eines males, 15. Jh.); danach (mit Suffixcharakter) einstmals, jemals, nochmals, oftmals, vormals. Seltener mit erhaltenem Genitiv Plur., vgl. dermalen. In der Multiplikationsrechnung begegnet mal im Sinne von ‘multipliziert mit, malgenommen mit’, isoliert aus Fügungen wie zu wunfczen malen wunfczen ‘15 mal 15’ (15. Jh.) u. dgl. Dazu malnehmen Vb. ‘multiplizieren’ (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
an einem unbestimmten Zeitpunkt · ↗einmal · zu einem unbestimmten Zeitpunkt  ●  ↗irgendwann  Hauptform · mal  ugs.
Assoziationen
  • demnächst · ↗später · zu einem späteren Zeitpunkt  ●  bei späterer Gelegenheit  geh.
  • demnächst · ↗später · zu einem späteren Zeitpunkt  ●  bei späterer Gelegenheit  geh.
  • (es) kam wie es kommen musste · (es) kommt wie es kommen muss · am Tag X · früher oder später · ↗irgendwann (einmal) · musste einfach so kommen · nur eine Frage der Zeit (bis)  ●  eines Tages  ugs. · über kurz oder lang  ugs.
Synonymgruppe
mal · malgenommen (mit) · multipliziert (mit)
Assoziationen
  • Multiplikation  ●  Malnehmen  ugs.
  • ergibt (Rechnen) · gibt (Rechnen) · ist (Rechnen) · ist gleich · macht (Rechnen) · sind (Rechnen)
  • Kreuzchen · Mal-Zeichen · ↗Multiplikationszeichen  ●  Kreuzerl  österr.
Antonyme
  • geteilt durch  Hauptform

Typische Verbindungen zu ›mal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›mal‹.

Zitationshilfe
„mal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/mal>, abgerufen am 21.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
makulieren
Makulaturbogen
Makulatur
Makula
Makrulie
mal-à-propos
mala fide
Malachit
Malachitgrün
malad