Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

managen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ma-na-gen
Wortbildung  mit ›managen‹ als Erstglied: Manager
Herkunft Englisch
eWDG

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich etw. organisieren, bewerkstelligen, deichseln
Beispiele:
lass mich die Sache managen!
einen Vertrag, den Verkauf von etw. managen
dieser Tage bist du zum Abendessen … eingeladen, das habe ich gemanagt [ WildenhainSchauspieler123]
2.
jmdn. manageneinen professionellen Sportler, einen Künstler fördern, betreuen
Beispiele:
der Boxer wird von ihm gemanagt
der Star war gut gemanagt
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Manager · managen · Management · Managerkrankheit
Manager m. ‘Führungskraft in Industrie und Wirtschaft, den Geschäftsverkehr wahrnehmender Betreuer eines Berufssportlers oder Künstlers’. (Amerik.-)engl. manager ‘Leiter, Geschäftsführer, Verwalter’ wird als fremder Ausdruck (Ende des 18. Jhs.) in die dt. Reiseliteratur, dann (2. Hälfte 19. Jh.) in den Bereich der Unterhaltungskunst ‘Regisseur, Leiter einer Varietébühne’ aufgenommen und verdrängt hier das aus dem Ital. stammende Impresario. Um 1900 findet Manager im Sinne von ‘Leiter eines Unternehmens, Geschäftsführer’ Eingang in die Sprache der Wirtschaft. Das Substantiv ist Nomen agentis zum Verb engl. to manage ‘handhaben, leiten, verwalten, zustande bringen’, das seinerseits auf ital. maneggiare ‘handhaben, gebrauchen, lenken’ zurückgeht (zu weiterer Herkunft s. Manege). Aus dem Engl. auch die Entlehnung (Ende des 19. Jhs.) managen Vb. ‘leiten, geschäftlich betreuen’, in moderner Alltagssprache auch ‘organisieren, bewerkstelligen’. Management n. ‘Methodik des Vorgehens, Leitens’ (besonders in Großunternehmen der Wirtschaft), auch ‘Gesamtheit der in der Wirtschaft tätigen Führungskräfte, der leitenden Angetellten’, ist eine Übernahme (Mitte des 20. Jhs.) von engl. management ‘Handhabung, Leitung, Verwaltung’, eine weitere Ableitung vom Verb. Managerkrankheit f. unwissenschaftliche Bezeichnung für bestimmte, durch berufliche Überlastung begünstigte Herz- und Kreislauferkrankungen, eine seit 1950 gebrauchte dt. Zusammensetzung ohne engl. Vorbild.

Thesaurus

Synonymgruppe
beherrschen · herrschen · managen · regeln
Synonymgruppe
bewerkstelligen · handhaben · managen · zurechtkommen (mit)  ●  handeln  engl.
Synonymgruppe
(die) Verantwortung übernehmen (für) · (eine) Aufgabe übernehmen · (etwas) managen · (etwas) regeln · (sich) einer Sache annehmen · (sich) um etwas kümmern  ●  (das) Nötige veranlassen  variabel · (eine) Sache in die Hand nehmen  ugs.

Typische Verbindungen zu ›managen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›managen‹.

Verwendungsbeispiele für ›managen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die Diskussion um den Trainer muss er nun managen. [Die Zeit, 03.03.2013 (online)]
Globale Probleme muss man global managen, es geht nur noch so. [Die Zeit, 27.08.2001, Nr. 35]
Es managt allein weit mehr als zwei Drittel der Buchungen. [Die Zeit, 06.10.1967, Nr. 40]
Was nicht gemessen werden kann, ist nur schwierig zu managen. [Süddeutsche Zeitung, 20.09.2004]
Es ist in der Tat schwer, einen Fonds ab einer gewissen Größe erfolgreich zu managen. [Süddeutsche Zeitung, 07.06.2000]
Zitationshilfe
„managen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/managen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
man
mampfen
mammuthaft
mammut-
mammo-
mancando
manch
manchenorts
mancherlei
mancherorts