Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

marokkanisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ma-rok-ka-nisch
GrundformMarokko

Typische Verbindungen zu ›marokkanisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›marokkanisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›marokkanisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch dem großen marokkanischen Volk dankt sie für den herzlichen Empfang. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1985]]
Es sei daher seine Pflicht gewesen, das marokkanische Problem neuerlich aufzurollen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1952]]
Das vergangene Jahr war ohnehin schon ereignisreich für die marokkanische Politik. [Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 15]
Die Kunst des Wartens macht die marokkanische Küche aus, in der sich alles ums Einlegen, Marinieren, Schmoren dreht. [Die Zeit, 28.11.2011, Nr. 48]
Durch marokkanische Schattenschluchten gelangt man zu einem verschlafenen Palazzo in einem langgestreckten Park. [Burger, Hermann: Die künstliche Mutter, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1986 [1982], S. 247]
Zitationshilfe
„marokkanisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/marokkanisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
marodieren
marode
marod
marmorverkleidet
marmorn
maronitisch
marsch
marschbereit
marschfertig
marschieren