marxistisch-leninistisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung mar-xis-tisch-le-ni-nis-tisch
Wortzerlegung marxistischleninistisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

den Marxismus-Leninismus betreffend; den Grundsätzen des Marxismus-Leninismus entsprechend

Typische Verbindungen zu ›marxistisch-leninistisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›marxistisch-leninistisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›marxistisch-leninistisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dementsprechend gibt es für die marxistisch-leninistische S. keine theorieunabhängigen Methoden.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 22656
Und in jedem Fall wird aus diesem marxistisch-leninistischen Kampf gegen das Volk ein Kampf gegen dessen Nachbarn.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1985]
Es versucht, die gesamte marxistisch-leninistische Theorie, als Basis der späteren kommunistischen Praxis, gründlich zu analysieren.
Die Zeit, 17.11.1972, Nr. 46
Er arbeitete am Philosophischen Wörterbuch und am Wörterbuch der marxistisch-leninistischen Soziologie mit.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - E. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 16170
Mitarbeiter der P. befaßten sich mit Forschungen zur Entwicklung der Arbeiterklasse und der marxistisch-leninistischen Parteien.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 4833
Zitationshilfe
„marxistisch-leninistisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/marxistisch-leninistisch>, abgerufen am 03.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
marxistisch
Marxistin
Marxist
Marxismus-Leninismus
Marxismus
Marxologie
März
Märzbecher
Märzbier
Märzenbecher