massenhaft

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungmas-sen-haft (computergeneriert)
Wortzerlegungmassen--haft
eWDG, 1974

Bedeutung

in Massen, Mengen, sehr zahlreich, viel
Beispiele:
das massenhafte Auftreten von Ungeziefer
massenhaft lag Schrott herum
er hatte massenhaft Vorräte zusammengetragen
umgangssprachlich er hat massenhaft Geld, Schulden
Die Versammlung war so massenhaft besucht, daß sie zur Volksversammlung wurde [BebelAus meinem Leben403]

Thesaurus

Synonymgruppe
(ganze) Heerscharen von · busweise · in (hellen) Scharen · in großer Zahl · massenhaft · ↗scharenweise · ↗waggonweise · ↗zahlreich · zu Hunderten · zu Tausenden · ↗zuhauf
Assoziationen
  • (eine) Unmasse an · (eine) Unmasse von · Heerscharen von · Myriaden von · ungeheuer viele · ungezählte · zahllose  ●  unzählige  Hauptform · irre viele  ugs. · ohne Zahl  geh., veraltend · sehr, sehr viele  ugs. · sonder Zahl (lit. oder veraltet)  geh. · unglaublich viele  ugs. · wahnsinnig viele  ugs.
  • (eine) Vielzahl (von) · (eine) große Anzahl · ein große Menge an · eine (ganze) Palette an · eine (ganze) Palette von · eine Menge · eine Vielzahl (von) · eine beachtliche Anzahl an · eine beachtliche Anzahl von · eine große Menge von · eine große Zahl von · eine größere Anzahl (an) · in großer Zahl · zahlreiche  ●  viele  Hauptform · ↗reichlich  ugs.
Synonymgruppe
haufenweise · im Überfluss · in großer Zahl · massenhaft · ↗massenweise · ↗reich · ↗reichhaltig · ↗reichlich · ↗reihenweise · ↗unbegrenzt · ↗unzählig · ↗viel · vielzählig · ↗waggonweise · ↗zahlreich · ↗üppig  ●  ↗abundant  geh. · eine Menge Holz  ugs., fig. · ↗en masse  geh., franz. · in Hülle und Fülle  ugs. · in rauen Mengen  ugs. · ↗massig  ugs. · wie Sand am Meer  ugs. · ↗zuhauf  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
sehr viel · unglaublich viel  ●  massenhaft  ugs.
Assoziationen
  • Heer · ↗Masse · ↗Menge · ↗Schwarm · ↗Unzahl · ↗Vielzahl  ●  ↗Flut  ugs.
  • eine Menge · eine große Menge (an) · etliches (an) · ganz schön was (an) · jede Menge · ↗viel (vor Nomen)  ●  (ein) großer Haufen  ugs. · ein Haufen  ugs. · ↗massig  ugs. · ordentlich was (an)  ugs. · reichlich was (an)  ugs. · richtig was  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschlachten Abwanderung Asylmissbrauch Auftreten Ausspähung Auswanderung Brechdurchfall Desertion Einwanderung Exodus Fischsterben Magen-Darm-Erkrankung Menschenrechtsverletzung Mißbrauch Speicherung Sterben Töten Tötung Verbreitung Vermehrung Visa-Erschleichung Visa-Mißbrauch Visamißbrauch Vorkommen Zuwanderung Zuzug auftretend produziert verbreitet vermehren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›massenhaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor allem gehe es um die massenhafte Verbreitung der Technologie in den Schulen.
Süddeutsche Zeitung, 15.11.2002
In den Bergen - da lebten die Terroristen, aus den Bergen kam der massenhafte Tod.
Der Tagesspiegel, 03.05.2001
Trotz ihres massenhaften Vorkommens kann man monatelang vergeblich nach einem Männchen fahnden.
Frisch, Karl von: Du und das Leben, Berlin: Verlag d. Druckhauses Tempelhof 1947 [1947], S. 231
An dem massenhaften Auftreten der Pflanze erkennen wir die Schnelligkeit der ungeschlechtlichen Vermehrung besonders deutlich.
Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 56
Leider ist nur das massenhaft gesammelte Rohmaterial dieser Wissenschaft noch nicht genügend kritisch durchgearbeitet.
Haeckel, Ernst: Die Welträtsel, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1899], S. 34367
Zitationshilfe
„massenhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/massenhaft>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Massengymnastik
Massengut
Massengrab
Massengestein
Massengesellschaft
Massenherstellung
Massenhinrichtung
Massenhysterie
Massenimpfung
Massenimport