massenhaft

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungmas-sen-haft (computergeneriert)
Wortzerlegungmassen--haft
eWDG, 1974

Bedeutung

in Massen, Mengen, sehr zahlreich, viel
Beispiele:
das massenhafte Auftreten von Ungeziefer
massenhaft lag Schrott herum
er hatte massenhaft Vorräte zusammengetragen
umgangssprachlicher hat massenhaft Geld, Schulden
Die Versammlung war so massenhaft besucht, daß sie zur Volksversammlung wurde [BebelAus meinem Leben403]

Thesaurus

Synonymgruppe
(ganze) Heerscharen von · busweise · in (hellen) Scharen · in großer Zahl · massenhaft · ↗scharenweise · ↗waggonweise · ↗zahlreich · zu Hunderten · zu Tausenden · ↗zuhauf
Assoziationen
  • (eine) Unmasse an · (eine) Unmasse von · Heerscharen von · Myriaden von · ungeheuer viele · ungezählte · zahllose  ●  unzählige  Hauptform · irre viele  ugs. · ohne Zahl  geh., veraltend · sehr, sehr viele  ugs. · sonder Zahl (lit. oder veraltet)  geh. · unglaublich viele  ugs. · wahnsinnig viele  ugs.
  • (eine) Vielzahl (von) · (eine) große Anzahl · ein große Menge an · eine (ganze) Palette an · eine (ganze) Palette von · eine Menge · eine Vielzahl (von) · eine beachtliche Anzahl an · eine beachtliche Anzahl von · eine große Menge von · eine große Zahl von · eine größere Anzahl (an) · in großer Zahl · zahlreiche  ●  viele  Hauptform · ↗reichlich  ugs.
Synonymgruppe
haufenweise · im Überfluss · in großer Zahl · massenhaft · ↗massenweise · ↗reich · ↗reichhaltig · ↗reichlich · ↗reihenweise · ↗unbegrenzt · ↗unzählig · ↗viel · vielzählig · ↗waggonweise · ↗zahlreich · ↗üppig  ●  ↗abundant  geh. · eine Menge Holz  ugs., fig. · ↗en masse  geh., franz. · in Hülle und Fülle  ugs. · in rauen Mengen  ugs. · ↗massig  ugs. · wie Sand am Meer  ugs. · ↗zuhauf  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
sehr viel · unglaublich viel  ●  massenhaft  ugs.
Assoziationen
  • Heer · ↗Masse · ↗Menge · ↗Schwarm · ↗Unzahl · ↗Vielzahl  ●  ↗Flut  ugs.
  • eine Menge · eine große Menge (an) · etliches (an) · ganz schön was (an) · jede Menge · ↗viel (vor Nomen)  ●  (ein) großer Haufen  ugs. · ein Haufen  ugs. · ↗massig  ugs. · ordentlich was (an)  ugs. · reichlich was (an)  ugs. · richtig was  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschlachten Abwanderung Asylmissbrauch Auftreten Ausspähung Auswanderung Brechdurchfall Desertion Einwanderung Exodus Fischsterben Magen-Darm-Erkrankung Menschenrechtsverletzung Mißbrauch Speicherung Sterben Töten Tötung Verbreitung Vermehrung Visa-Erschleichung Visa-Mißbrauch Visamißbrauch Vorkommen Zuwanderung Zuzug auftretend produziert verbreitet vermehren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›massenhaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor allem gehe es um die massenhafte Verbreitung der Technologie in den Schulen.
Süddeutsche Zeitung, 15.11.2002
In den Bergen - da lebten die Terroristen, aus den Bergen kam der massenhafte Tod.
Der Tagesspiegel, 03.05.2001
Trotz ihres massenhaften Vorkommens kann man monatelang vergeblich nach einem Männchen fahnden.
Frisch, Karl von: Du und das Leben, Berlin: Verlag d. Druckhauses Tempelhof 1947 [1947], S. 231
An dem massenhaften Auftreten der Pflanze erkennen wir die Schnelligkeit der ungeschlechtlichen Vermehrung besonders deutlich.
Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 56
Leider ist nur das massenhaft gesammelte Rohmaterial dieser Wissenschaft noch nicht genügend kritisch durchgearbeitet.
Haeckel, Ernst: Die Welträtsel, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1899], S. 34367
Zitationshilfe
„massenhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/massenhaft>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Massengymnastik
Massengut
Massengrab
Massengestein
Massengesellschaft
Massenherstellung
Massenhinrichtung
Massenhysterie
Massenimpfung
Massenimport