matriarchalisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ma-tri-ar-cha-lisch · mat-ri-ar-cha-lisch
Wortzerlegung matriarchal-isch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

das Matriarchat betreffend, darauf beruhend

Thesaurus

Synonymgruppe
frauendominiert · matriarchalisch · ↗mutterrechtlich · von Frauen bestimmt · von Frauen dominiert
Antonyme
  • matriarchalisch

Typische Verbindungen zu ›matriarchalisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

geprägt organisiert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›matriarchalisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›matriarchalisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die alte matriarchalische Ordnung wird abgesetzt, ein neues Gesetz etabliert.
Süddeutsche Zeitung, 30.03.2004
Die weiblichen Familienmitglieder bleiben oft ihr ganzes Leben in stabilen matriarchalischen Gruppen zusammen.
Die Zeit, 19.06.2012 (online)
Die Kühe leben mit den Kälbern in matriarchalisch gegliederten Gesellschaften.
Natzmer, Gert von: Tierstaaten und Tiergesellschaften, Berlin: Safari-Verl. 1967, S. 146
Es handelte sich dabei um die Überreste einer der Vergangenheit angehörenden matriarchalisch organisierten Gesellschaft; die Nachfolge geht aber stets über die väterliche Linie.
Petech, Luciano: Indien bis zur Mitte des 6. Jahrhunderts. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 15500
Denn sie hatten sich durch Pakt verpflichten müssen, als Gegenleistung für Lebensverlängerung die alten matriarchalischen Zustände wieder einzuführen.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 22
Zitationshilfe
„matriarchalisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/matriarchalisch>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
matriarchal
Mätressenwirtschaft
Mätresse
Matratzenschoner
Matratzenlager
Matriarchat
Matrikel
Matrikularbeitrag
matrilineal
matrilinear