meditieren

GrammatikVerb · meditierte, hat meditiert
Aussprache
Worttrennungme-di-tie-ren (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›meditieren‹ als Erstglied: ↗Meditation
eWDG, 1974

Bedeutung

sich in Gedanken vertiefen, versenken, ohne die objektive Realität in die Reflexion unmittelbar einzubeziehen
Beispiele:
Heute sitzt er auf der Terrasse ... und meditiert [ZuchardtStunde492]
Aber wenn man so allein ist wie du, wenn man so meditiert ... sich so zurückzieht [TucholskyGanz anders49]
Im Augenblick meditierte sie noch über andere Probleme [TralowKepler240]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

meditieren · Meditation
meditieren Vb. ‘sich in Gedanken, in Betrachtung versenken, nachdenken’, spätmhd. meditieren, entlehnt aus lat. meditārī ‘über etw. nachdenken, nachsinnen, sich auf etw. vorbereiten’ (eigentlich ‘etw. geistig abmessen, ermessen’, verwandt mit ↗messen, s. d.). Meditation f. ‘Versunkensein in Gedanken, Nachdenken, religiöse Versenkung’ (16. Jh.), lat. meditātio (Genitiv meditātiōnis).

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) konzentrieren · meditieren  ●  in sich gehen  ugs.
Synonymgruppe
meditieren · ↗sitzen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Buddha Gott Grab Kloster Mönch Papst Vergänglichkeit abends beten darüber diskutieren essen fasten gern hocken lieber manchmal meditieren morgens regelmäßig schlafen schweigen singen studieren stundenlang tanzen trinken träumen täglich viel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›meditieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die zeigten ihn einmal herzhaft lächelnd, einmal mit geschlossenen Augen meditierend.
Die Welt, 02.12.1999
Sie wollten dort auf einem Berg meditieren, sagte sie mir.
Bild, 10.01.1998
Aber was ist Meditation nun wirklich, und wie meditiert man?
Wölfl, Norbert: Die wiedergefundene Zärtlichkeit, Genf u. a.: Ariston 1995 [1983], S. 152
Sie merken gar nicht, wie sie, wenn auch zunächst, negativ, in deren Gedankengängen denken, sprechen, meditieren.
Tucholsky, Kurt: An Hedwig Müller, 07.02.1935. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1935], S. 16379
Ich las und meditierte die Bergpredigt mit neuen Augen - nicht nur mit den Augen des Kopfes, sondern auch mit den Augen des Herzens.
Alt, Franz: Liebe ist möglich, München: Piper 1985, S. 17
Zitationshilfe
„meditieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/meditieren>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mediterran
meditativ
Meditationsübung
Meditationstag
Meditation
medium
Mediumismus
Medius
Medizin
medizinal