megacool

Grammatik Adjektiv · Komparativ: megacooler · Superlativ: am megacoolsten, Komparativ ungebräuchlich, Superlativ ungebräuchlich
Worttrennung me-ga-cool
Wortzerlegung mega-cool

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Traum · ↗atemberaubend · ↗atemraubend · ↗ausgezeichnet · ↗beispiellos · ↗brillant · ↗einzigartig · ↗erstklassig · ↗exzellent · ↗fabelhaft · ↗fantastisch · ↗fulminant · ganz große Klasse · ↗genial · ↗glänzend · ↗grandios · herausragend · ↗hervorragend · ↗himmlisch · hinreißend · ohne Beispiel · ↗phantastisch · ↗phänomenal · ↗sagenhaft · ↗traumhaft · umwerfend · ↗unglaublich · ↗unvergleichlich · ↗unübertrefflich · ↗unübertroffen · von außerordentlicher Qualität · von höchster ... (Intensität o.ä.) · ↗wunderbar · ↗wundervoll · ↗überwältigend  ●  ↗großartig  Hauptform · ↗(aller)erste Sahne  ugs. · (das) fetzt  ugs. · (das) rockt  ugs. · (der) Hammer!  ugs., jugendsprachlich · (die) Wucht in Tüten  ugs., veraltend, Redensart · ↗(eine) Offenbarung  geh. · ↗Spitze  ugs. · ↗Wahnsinn  ugs. · absolut irre  ugs. · absolut super  ugs. · absoluter Wahnsinn  ugs. · ↗affengeil  ugs. · ↗begnadet  geh. · berückend  geh. · ↗bestens  ugs. · bäumig  ugs., veraltet, schweiz. · du kriegst die Motten! (Ausruf)  ugs. · ganz großes Kino  ugs., fig. · ↗geil  ugs., jugendsprachlich · ↗hammergeil  ugs., jugendsprachlich · ↗himmelsgleich  geh. · ↗klasse  ugs. · ↗magnifik  geh., veraltet · megacool  ugs. · nicht zu fassen  ugs. · nicht zu toppen  ugs. · rattenscharf  ugs. · ↗saugeil  ugs., jugendsprachlich · ↗super  ugs. · ↗superb  geh. · ↗süperb  geh. · ↗toll  ugs. · ↗top  ugs. · ↗urst (ostdeutsch-jugendsprachlich)  ugs. · vom Feinsten  ugs. · wumbaba  ugs., Neologismus, ironisch · zum Niederknien  geh. · zum Sterben schön  geh. · ↗überragend  geh.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›megacool‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das sieht megacool aus, man kann damit die Eltern erschrecken und die Farbe geht problemlos wieder ab.
Süddeutsche Zeitung, 24.09.1998
Meine Webseiten sind megacool, auch wenn leider noch viel zu wenige Besucher vorbeigekommen sind.
C't, 2000, Nr. 5
Die wahlweise lächelnde oder megacoole Gesichtslosigkeit der Spaßgesellschaft geht zu Ende.
Die Welt, 23.11.2001
In fünf oder spätestens zehn Jahren wird das alles ultrahip, megacool und hypertrendy sein.
Der Tagesspiegel, 03.07.1998
Auf der Schnitzlerwiese ist Platz auch für die Jüngsten, an der Kolbensattelhütte treffen sich die Fans der megacoolen Carverzunft.
Süddeutsche Zeitung, 27.12.1996
Zitationshilfe
„megacool“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/megacool>, abgerufen am 08.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Megacity
Megabyte
Megabit
mega-
Meeting
Megafauna
Megafon
Megafusion
megageil
Megahertz